Einzugsgebiet NRW

Die OZ Onlinezeitung
auf Facebook



OZ – Onlinezeitung Zeitung für NRW UG (haftungsbeschränkt )

Anzeigen

NEU: Unsere OZ-App 2.0!
Android app on Google Play

Themen im Detail


Donnerstag, 18. Juli 2019

589 Trauungen und 3.209 Geburten im ersten Halbjahr 2019

Bonn - Von Januar bis Juni 2019 stellten die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Standesamtes Geburtsurkunden für 3209 Babys aus. 3140 von ihnen wurden in Bonn geboren, 69 im Ausland. Im Vergleichszeitraum des vergangenen Jahres waren es 3300 Babys. Von Januar bis Juni 2019 wurden zudem 2426 Sterbefälle beurkundet. In den ersten sechs Monaten des vergangenen Jahres waren es 2456.



Marie und Felix sind die beliebtesten Vornamen
Die beliebtesten Mädchennamen bislang sind Marie (73), Sophie (47), Maria (34), Emilia (27, Charlotte (22) und Anna (20). Die meisten Jungen bekamen in den ersten sechs Monaten dieses Jahres die Namen Felix (35), Paul (31), Noah (24) sowie Alexander, Elias und Maximilian (je 23). 1755 Kinder erhielten nur einen Vornamen, 1124 zwei Vornamen, 157 drei Vornamen, und 11 Kinder wurden mit mehr als drei Vornamen beurkundet.

 


566 Eheschließungen in Bonner Trauzimmern
Im ersten Halbjahr 2019 bearbeiteten die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter 1040 Eheanmeldungen. 566 standesamtliche Eheschließungen fanden in den Bonner Trauzimmern statt, davon 31 gleichgeschlechtliche (17 männliche, 14 weibliche). 15 Paare ließen ihre eingetragene Lebenspartnerschafte in eine Ehe umwandeln.

 


23 Eheschließungen von Deutschen wurden zwar im Ausland geschlossen, jedoch im Bonner Eheregister nachträglich beurkundet. Im selben Zeitraum 2018 waren es insgesamt 591 amtliche Eheschließungen und 46 Lebenspartnerschaftseintragungen. Lebenspartnerschaftseintragungen sind nicht mehr möglich.


Bei 78 Prozent der Hochzeiten 2019 war es für beide Partner die erste. Im vergangenen Jahr lag der Wert bei 74 Prozent. In 69 Prozent der Fälle entschieden sich die Eheleute für einen gemeinsamen Familiennamen. Davon wählten 86 Prozent den Namen des Mannes und 10 Prozent den der Frau.

 


Die meisten Paare heirateten im Juni
Beliebtester Heiratsmonat in der ersten Jahreshälfte war der Juni mit 166 Trauungen, gefolgt von Mai mit 144. Im vergangenen Jahr war ebenfalls Juni am beliebtesten (177 Trauungen). Bisher hat das Standesamt 51 sogenannte Ambiente-Trauungen an besonderen Orten durchgeführt. Am häufigsten auf der Godesburg (12 Mal), dicht gefolgt von La Redoute (11), Waldcafé (10) und Kommende Ramersdorf (6). Aber auch im Kameha, der Villa Stella Rheni, im Collegium Leoninum, im Königshof und auf verschiedenen Rheinschiffen wurde wieder geheiratet.  56 weitere Ambiente-Trauungen sind bis Ende des Jahres bereits gebucht.

 

 

 

- Quelle: Bundesstadt Bonn

- Foto: Immanuel Giel


Nach oben

Bundesliga powered by Kicker Online

Anzeigen


Suchbegriffe: