Einzugsgebiet NRW

Die OZ Onlinezeitung
auf Facebook



OZ – Onlinezeitung Zeitung für NRW UG (haftungsbeschränkt )

Anzeigen

NEU: Unsere OZ-App 2.0!
Android app on Google Play

Themen im Detail


Montag, 05. August 2019

Filmvorführung: Die letzte Fahrt des Balkanexpress am 21.08. im Restaurant Alter Bahnhof Burscheid

Burscheid - Die Bahnstrecke Wuppertal-Oberbarmen-Opladen ist eine von der Bergisch-Märkischen Eisenbahn-Gesellschaft gebaute Eisenbahnstrecke im Bergischen Land, die von Wuppertal über Remscheid-Lennep, Bergisch Born und Wermelskirchen nach Opladen führte. Eröffnet wurde die Strecke im Oktober 1881.

Das Teilstück von Remscheid-Lennep bis Opladen wurde wegen der Streckenführung durch dünnbesiedeltes Gebiet und des bergigen, kurvenreichen Trassenverlaufs auch Balkanexpress genannt. Der Verkehr wurde auf diesem Abschnitt 1994 eingestellt. Die Strecke verlief zwischen Lennep und Burscheid parallel zur Bundesstraße 51 und von Burscheid bis Opladen parallel zur damaligen Bundesstraße 232. Zwischen Lennep (335 Meter über NN) und Opladen (61 Meter über NN) überwand sie das Gefälle von der Höhe des Bergischen Landes ins Rheintal.

Die letzte Fahrt des Balkanexpress am 31. Mai 1991, dessen Streckenführung sowie die Geschichte, wirtschaftliche Bedeutung und den Niedergang der – inzwischen historischen - Bahnlinie 411 zwischen Opladen und Remscheid-Lennep hat die Heimatkundlerin Christa Adams aus Atzlenbach in einem Film unter dem Titel „Unternehmen Vergangenheit – Der Balkanexpress“ dokumentiert.

Die Autorin des Films wird anwesend sein, die Entstehung erläutern und Fragen der Teilnehmer beantworten.

 

- Quelle: Senioren Union - Stadtverband Burscheid

- Foto: Alter Bahnhof Burscheid


Nach oben

Bundesliga powered by Kicker Online

Anzeigen


Suchbegriffe: