Einzugsgebiet NRW

Die OZ Onlinezeitung
auf Facebook



OZ – Onlinezeitung Zeitung für NRW UG (haftungsbeschränkt )

Anzeigen

NEU: Unsere OZ-App 2.0!
Android app on Google Play

Themen im Detail


Samstag, 10. August 2019

Erftstädter Sommernachtskino im Freibad Kierdorf

Erftstadt - Am 19. August wird ab 19 Uhr (Einlass) das erste „Erftstädter Sommernachtskino“ im Freibad Kierdorf stattfinden. Die Veranstaltung bei freiem Eintritt wird durch die Kulturabteilung der Stadt Erftstadt in Zusammenarbeit mit der Freibadinitiative-Kierdorf e.V. sowie Kult-IG organisiert.


Bild: Gemeinsam rührten Stadt und Unterstützer die Werbetrommel für das Sommernachtskino auf dem Gelände des Kierdorfer Freibades
©Pressestelle Stadt Erftstadt


Los geht der Abend um 19.30 Uhr mit einem Konzert des bekannten Musikers Purple Schulz, der ebenfalls ein Jubiläum feiert. Zum 35-jährigen Jubiläum seines Hits „Sehnsucht“ blickt der Songschreiber mit seinem neuen Album „Nach Wie Vor“ zurück auf sein Lebenswerk. Mit seinen melodischen Songs prägte er den Soundtrack der 80er Jahre – und hinterlässt überall wo er auftritt bis heute einen bleibenden Eindruck. Purple Schulz ist zweifellos einer der Großen der deutschsprachigen Popmusik und seine Songs wie „Verliebte Jungs“, „Kleine Seen“ oder „Du hast mir gerade noch gefehlt“ begeistern die Menschen generationenübergreifend.


Bei Einbruch der Dunkelheit startet dann die Komödie „Ganz weit hinten”. Darin verbringt der schüchterne 14-jährige Duncan den Sommer mit seiner Mutter Pam (Toni Collette) und ihrem überheblichen Freund Trent (Steve Carell) in einem Ferienhaus. Um sich dem familiären Zugriff und der Langeweile zu entziehen, heuert er in einem schrägen Wasserpark als Aushilfe an. In dem unkonventionellen Park-Manager Owen (Sam Rockwell) findet er einen Verbündeten, der mit seinen lockeren Sprüchen einen anderen Blick auf die Welt ermöglicht. Die Deutsche Film- und Medienbewertung verlieh dem Film das Prädikat „besonders wertvoll“ und beschreibt ihn als eine „leichtfüßig erzählte Geschichte rund um das Erwachsenwerden und das Erwachsensein – charmant, herrlich komisch und ergreifend“. Dahinter stehen die Macher von dem Filmhit „Little Miss Sunshine”. Mit Steve Carrell, Toni Collette und Sam Rockwell werden geniale Komödien-Schauspieler versammelt.

 

Twentieth Century Fox Film Corporation
Kulturdezernent Jörg Breetzmann, Kulturabteilungsleiter Uwe Gebs und Philipp Wasmund von Kult-IG stellten gemeinsam das Programm der Öffentlichkeit im Kierdorfer Freibad im Beisein von Kulturausschussvorsitzenden Marion Sand und Ortsbürgermeister Karl-Heinz Dirheimer, Theo Froitzheim von der Freibadinitiative und Vertretern/innen von Kult-IG. Dabei dankte Breetzmann für die Unterstützung durch Kult-IG, die den Film passend zum Veranstaltungsort und für das Publikum ausgewählt haben, wie auch den beiden Sponsoren PA-Line und der Klaus Geske Stiftung.


Die Zuschauer dürfen sich auf ein kostenloses „Erftstädter Sommernachtskino“ im gemütlichen Rahmen des Freibades freuen. Decken und Kissen für das Zuschauen auf der Wiese sind selbst mitzubringen. Die Besucherzahl ist allerdings aufgrund der Größe des Veranstaltungsgeländes auf 600 Personen begrenzt. Aus selbigem Grund ist das Mitbringen von Stühlen nicht erlaubt. Es wird ein vielfältiges Getränke- und Speisenangebot vor Ort geben. Die Speisen werden vom Köttinger Dorfleben organisiert und die Getränke von der Freibadinitiative, die seit zehn Jahren besteht. Das Freibad selbst besteht seit 80 Jahren. Gute Gründe für die Freibadinitiative gleich zwei Veranstaltungen für das Jubiläumswochenende am 30. Und 31.08. zu organisieren. Am Freitag, 30.08. tritt um 20 Uhr „Bademeister Schaluppke“ auf und am Samstag, 31.08. um 19.30 Uhr die „Räuber“. Karten sind erhältlich über www.freibadinitiative-kierdorf.de.

 

- Quelle: Stadt Erftstadt

- Foto: http://de.freeimages.com/photo/movie-theatre-1234634 / Carlos Sillero


Nach oben

Bundesliga powered by Kicker Online

Anzeigen


Suchbegriffe: