Einzugsgebiet NRW

Die OZ Onlinezeitung
auf Facebook



OZ – Onlinezeitung Zeitung für NRW UG (haftungsbeschränkt )

Anzeigen

NEU: Unsere OZ-App 2.0!
Android app on Google Play

Themen im Detail


Dienstag, 03. September 2019

Die Sportjahre 2018 und 2019: Kreis zieht positive Bilanz

Landrat Hans-Jürgen Petrauschke (rechts) und Kreisdirektor Dirk Brügge stellen den Sportjahresbericht 2018 2019 vor.

Rhein-Kreis Neuss - Einen breiten Überblick über Vielfalt und Erfolge der Sportlandschaft an Rhein und Erft und deren effektive Förderung gibt der neu veröffentlichte Bericht „Die Sportjahre 2018/2019 – Der Rhein-Kreis Neuss zieht Bilanz“. Kandidaten für die Teilnahme an den Olympischen Spielen in Tokio als Aushängeschilder für den Leistungssport, das Pilotprojekt zur Schwimmausbildung in Grundschulen und das Inklusionsnetzwerk zur Teilhabe aller Menschen am Sport sind dabei nur drei der Themen, die in dem 28 Seiten starken Heft auch anhand zahlreicher Bilder dargestellt werden.


Einen Beitrag liefert nicht zuletzt die Stiftung Sport der Sparkasse Neuss und des Rhein-Kreises Neuss. „Ohne diese Einrichtung wäre die Sportszene im Rhein-Kreis Neuss nicht so lebendig und erfolgreich“, ist sich Landrat Hans-Jürgen Petrauschke sicher. Die Stiftung hat in den mehr als 25 Jahren ihres Bestehens 4,7 Millionen Euro an Fördergeldern an hiesige Klubs und Sportler und Sportlerinnen ausgeschüttet. Im letzten Jahr wurden über 170.000 Euro für die Stützpunktsportarten, das Teilinternat Dormagen oder die Athleten und Athletinnen aus den Olympia-, Perspektiv- und Ergänzungskadern ausgeschüttet.


Die Broschüre „Das Sportjahr 2018/19“ beleuchtet auch das vielfältige Angebot an Schulsportfesten und das Angebot der Bewegungswerkstatt, die außergewöhnliche Spiel- und Sportmaterialien an Schulen verleiht, um so den Sportunterricht durch nicht alltägliche Spiel- und Sportideen zu bereichern.   
Weitere Themen sind die Umsetzung des Masterplans „Leistungssport“, das weit über die Kreisgrenzen beachtete Leistungssportforum oder die Vorstellung des gemeinnützigen Fördervereins „Partner für Sport und Bildung“.


Ausführlich vorgestellt wird auch das 14-köpfige Perspektivteam der Stiftung Sport für die Teilnahme an den Olympischen Spielen 2020 in Tokio. „Dieses starke Team mit realistischen Chancen ist ein Beleg für die herausragende Sichtung und Förderung von sportlichen Talenten im Kreisgebiet. Wir hoffen, dass möglichst vielen die Qualifikation für die Olympischen Spiele gelingt“, so Kreisdirektor Dirk Brügge.


Das Heft „Das Sportjahr 2018/2019“ wird an die Sportvereine und -verbände im Rhein-Kreis Neuss verschickt sowie dem Kreistag und Sportausschuss vorgelegt. Interessierte Bürgerinnen und Bürger erhalten diesen auch in den Bürger-Servicecentern der Kreishäuser Neuss und Grevenbroich.

 

- Quelle: Rhein-Kreis Neuss

- Foto: S. Büntig / Rhein-Kreis Neuss


Nach oben

Bundesliga powered by Kicker Online

Anzeigen


Suchbegriffe: