Einzugsgebiet NRW

Die OZ Onlinezeitung
auf Facebook



OZ – Onlinezeitung Zeitung für NRW UG (haftungsbeschränkt )

Anzeigen

NEU: Unsere OZ-App 2.0!
Android app on Google Play

Themen im Detail


Donnerstag, 05. September 2019

Pflegeportal im neuen Design

Bielefeld - Bielefeld wird älter. Die Versorgung im Quartier wird immer wichtiger. Und viele Menschen wünschen sich - auch bei Pflegebedürftigkeit - in ihren eigenen vier Wänden alt zu werden. Das Thema Pflege wird aber häufig als komplex und unübersichtlich erlebt.


Hier bietet ein neu gestaltetes Pflegeportal des Amtes für Soziale Leistungen – Sozialamt – unter www.bielefeld-pflegeberatung.de einen schnellen digitalen Zugriff auf Fragen wie: Wie bekomme ich einen Pflegegrad? Welche Angebote finde ich im Quartier? Welche Leistungen stehen mir zu?
Für Pflegebedürftige und ihre Angehörigen ergeben sich aus Fragen wie diese ein hoher Informationsbedarf, sei es zur Finanzierung und/oder zu passenden Angeboten im Stadtteil (Pflegedienste, Tagespflege oder Pflegeheime). Ratsuchende benötigen deshalb gebündelte, leicht verständliche Informationen, die ihre individuelle Pflegesituation und die (Zeit-)Ressourcen der Beteiligten berücksichtigen.


Durch eine übersichtliche Menüführung und Themenzuordnung können sich alle Nutzerinnen und Nutzer mit Hilfe des Pflegeportals einen schnellen Überblick über die Hilfe- und Pflegeangebote in Bielefeld verschaffen. Informationen zu Themen wie "Aktiv im Alltag", Entlastungsbetrag, Hilfe bei Demenz, Pflegedienste, Tagespflege und Kurzzeitpflege, Pflegeheime, Wohnangebote mit Service und Pflegewohngruppen sind leicht zu finden. Die Pflege- und Unterstützungsangebote sind auf einer Online-Karte positioniert und somit im eigenen Stadtteil auf einen Blick sichtbar. Der Ratgeber "Rund ums Alter" oder eine Übersicht der Leistungen der Pflegekasse stehen zusätzlich als Download zur Verfügung.


Von den Anbietern von Hilfe- und Pflegeleistungen, die in der Datenbank aufgeführt sind, sind die meisten Anbieter Bielefelds aktiv in das System eingebunden und stellen so die Vollständigkeit ihrer Daten, wie beispielsweise die aktuell freien Platzkapazitäten sicher. Es ist für Angehörige besonders attraktiv, dass sie zu jeder Zeit sehen können, wo sich zurzeit freie Pflegeheimplätze oder Kurzzeitpflegeplätze befinden.


Das Pflegeportal bietet insgesamt einen unkomplizierten Zugang zu den umfassenden Informationen und Angeboten rund um die Themen Pflege und Wohnen in Bielefeld und kann so als gute Grundlage für eine neutrale, kostenlose und individuelle Beratung dienen. Bisher hatte die Seite schon rund 18.000 Aufrufe monatlich. Das beweist die hohe Aktualität des Themas für die Bielefelder Bevölkerung. Das alles erscheint auf der neuen Internetpräsenz nun auch im sogenannten "Responsive Webdesign", also kompatibel für Tablets und Smartphones.


Die Beratung führen die Pflege-Expertinnen der Stadt Bielefeld im Rahmen von persönlichen Gesprächen oder Telefonaten selbstverständlich weiterhin durch. Unter dem Motto Pflegestützpunkt mobil kommen die Beraterinnen auch in die Stadtteile, um vor Ort Gruppen wie Kirchengemeinden oder Vereine zu informieren - nach dem Motto: Wissen was geht, damit es leichter geht.

 

- Quelle: Stadt Bielefeld

- Foto: https://www.freeimages.com/photo/grandma-s-love-1510211Crissy Pauley


Nach oben

Bundesliga powered by Kicker Online

Anzeigen


Suchbegriffe: