Einzugsgebiet NRW

Die OZ Onlinezeitung
auf Facebook



OZ – Onlinezeitung Zeitung für NRW UG (haftungsbeschränkt )

Anzeigen

NEU: Unsere OZ-App 2.0!
Android app on Google Play

Themen im Detail


Sonntag, 29. September 2019

Tischtennis Bundesliga: Pflicht erfüllt - 3:0 gegen Jülich

Kristian Karlsson

Düsseldorf/Jülich - Borussia Düsseldorf hat am fünften Spieltag der Tischtennis Bundesliga den vierten Sieg eingefahren. Gegen Tabellenschlusslicht TTC indeland Jülich gab es am Nachmittag im heimischen ARAG CenterCourt ein glattes 3:0.

Die beste Nachricht des Tages war neben dem deutlichen Sieg das Comeback von Kristian Karlsson. Der Schwede, der aufgrund einer Bänderverletzung bislang alles Saisonspiele verpasst hatte, feierte heute einen überzeugenden Einstand. Obwohl der Weltranglisten-23. derzeit erst bei 85 Prozent seiner Leistungsstärke ist, wie Manager Andreas Preuß vor der Partie die 600 Zuschauer wissen ließ, war Karlsson seinem Kontrahenten Ewout Oostwouder in allen Belangen überlegen und gewann höchst souverän mit 3:0.

Mit dem gleichen Ergebnis bezwang anschließend Anton Källberg den Jülicher Dennis Klein, ehe es zum unterhaltsamsten und umkämpftesten Match der Partie kam. Ricardo Walther traf auf Robin Devos, der an den ersten Spieltagen für die einzigen Punkte des TTC gesorgt hatte. Nach gutem Beginn (11:3) ließ beim Borussen in der Endphase des zweiten Satzes die Konzentration nach, Devos nutzte das zum Ausgleich (9:11). Ähnlich wechselhaft verliefen auch die beiden Folgesätze (11:7, 5:11), sodass die Entscheidung im Schlussdurchgang fallen musste. In diesem war der deutsche Nationalspieler wieder hellwach und machte nach knapp eindreiviertel Stunden Spielzeit den Heimsieg perfekt (11:4).

Unter den Anhängern waren auch Kids des städtischen Kinderhilfezentrums Düsseldorf, die im Rahmen der Partnerschaft erstmals bei einer Begegnung dabei waren. Zuvor war die Borussia mit ihrem Integrationsprojekt „Bunt gehts rund“ in der Einrichtung und hatte in der vergangenen Woche Tischtennis-Mitmachaktionen beim traditionellen Budenfest des Kinderhilfezentrums angeboten.  

Stimmen zum Spiel:
Miroslav Broda, Trainer TTC indeland Jülich:
"Ich habe schon damit gerechnet, dass Timo Boll nicht spielt. Aber trotzdem hat Düsseldorf eine starke Mannschaft. Deswegen habe ich nicht erwartte, dass wir ins Doppel kommen oder sogar gewinnen."

Kristian Karlsson, Borussia Düsseldorf:
"Es war toll, heute endlich mein erstes Spiel gemacht zu haben. Ich habe gut gespielt und mit meinem Körper nicht so viele Probleme gehabt. Ich bin zufrieden. Das 3:0 unserer Mannschaft heute war stark."

Danny Heister, Trainer Borussia Düsseldorf:
"Man erhofft sich so ein Ergebnis, aber planen kann man das nicht. Es war gut, nach den knappen Spielen zuletzt mal wieder einen einfachen Sieg zu holen. Das haben die Jungs gemacht. Ich bin deshalb mit 3:0-Sieg sehr zufrieden!"

Das Spiel im Überblick:
Borussia Düsseldorf - TTC indeland Jülich 3:0

Kristian Karlsson - Ewout Oostwouder 3:0 (11:6, 11:7, 11:2)
Anton Källbreg - Dennis Klein 3:0 (11:6, 13:11, 11:8)
Ricardo Walther - Robin Devos 3:2 (11:3, 9:11, 11:7, 5:11, 11:4)

Für die Borussen geht es in der kommenden Woche zu den Swedish Open (Karlsson, Källberg, Omar Assar), bevor am nächsten Sonntag (6. Oktober) das Auswärtsspiel beim ASV Grünwettersbach ansteht.

 

- Quelle: Borussia Düsseldorf e.V.

- Foto: Jörg Fuhrmann


Nach oben

Bundesliga powered by Kicker Online

Anzeigen


Suchbegriffe: