Einzugsgebiet NRW

Die OZ Onlinezeitung
auf Facebook



OZ – Onlinezeitung Zeitung für NRW UG (haftungsbeschränkt )

Anzeigen

NEU: Unsere OZ-App 2.0!
Android app on Google Play

Themen im Detail


Mittwoch, 09. Oktober 2019

Muskeltraining: Maximal dreimal die Woche

Baierbrunn (ots) - Muskelaufbau ist gesund - wenn man beim Training das richtige Maß findet. "Ein ausgewogenes Verhältnis zwischen ausreichend hohen Trainingsreizen und Erholung entscheidet", betont Stephan Geisler, Professor für Fitness und Gesundheit an der IST-Hochschule für Management Düsseldorf, im Gesundheitsmagazin "Apotheken Umschau". Nur wenn der Muskel mit der nötigen Intensität gefordert wird, legt er zu. Öfter als dreimal in der Woche sollte man aber nicht Gewichte stemmen - zumindest falls pro Übungseinheit alle Körperpartien einbezogen werden. Erschöpften Muskeln sollte man einen Tag Pause gönnen. Insbesondere ab dem mittleren Lebensalter sollte man es generell nicht übertreiben. Denn während Muskeln lange anpassungsfähig bleiben, lässt die Elastizität der Sehnen nach. "Muskelaufbau ist auf jeden Fall sinnvoll", betont Geisler. Starke Muskeln schützen zu einem gewissen Grad vor Diabetes, Osteoporose oder Gelenkverschleiß, wie Studien gezeigt haben. Zudem schult das Training die Koordination. Es zahlt sich also in jedem Alter aus, wenn man etwas für die Muskeln tut.

Wie die richtige Muskelaufbau-Ernährung aussieht, erfahren Leser in der aktuellen "Apotheken Umschau" in der neuen Rubrik "Männersache". Welche Geräte sich für das Training zu Hause eignen, steht darüber hinaus auf www.apotheken-umschau.de/sportgeraete.

 

- Quelle: OTS: Wort & Bild Verlag - Gesundheitsmeldungen

- Foto: freeimages, jayofboy, Exercise


Nach oben

Bundesliga powered by Kicker Online

Anzeigen


Suchbegriffe: