Einzugsgebiet NRW

Die OZ Onlinezeitung
auf Facebook



OZ – Onlinezeitung Zeitung für NRW UG (haftungsbeschränkt )

Anzeigen

NEU: Unsere OZ-App 2.0!
Android app on Google Play

Themen im Detail


Samstag, 09. November 2019

Konstanz besiegt kämpferisch starken TSV

Dormagen/Konstanz - Eine weitere Hiobsbotschaft nach den bereits bekannten Ausfällen von Ian Hüter, Pascal Noll, Heider Thomas und Nuno Rebelo: Julian Köster hatte zwar die Reise nach Konstanz angetreten, doch spätestens beim Kaffee am Samstag vier Stunden vor Spielbeginn war klar, dass er aufgrund seiner schlimmer werdenden Erkältung nicht mitspielen kann. So standen TSV-Trainer Dusko Bilanovic lediglich neun Feldspieler zur Verfügung. Und als Kapitän Patrick Hüter in der 42. Minute nach einer eher unglücklichen Aktion die übertriebene Rote Karte sah, waren es nur noch acht. Die allerdings kämpften bis zum Umfallen. Das reichte am Samstagabend aber auch nicht zu einem Teilerfolg. Spätestens als Tom Wolf in der 59. Minute den Siebenmeter zum 30:27 verwandelte, war die Partie entschieden. Konstanz gewann mit 31:28.

HSG Konstanz - TSV Bayer Dormagen 31:28 (16:15)

Konstanz: M. Wolf, Tölke, Haßferter; Stotz, Schleich (3), Czako, Hild (2), T. Wolf (6/1), Wiederstein (5), Kaletsch (1), Krüger (1), Maier-Hasselmann (5/1), Beckmann, Jud (2), Keupp, Wendel (6)


Dormagen: Bartmann, Boieck (24.-47.), Dahmen (n.e.); Reuland (5/2), Meuser (4), Richter, Löfström (6), P. Hüter, Braun, Morante Maldonado (7), Sterba (2), Grbavac (4/1)


Schiedsrichter: Hellbusch / Jansen
Zuschauer: 1115
Zeitstrafen: 6:10 Minuten
Siebenmeter: 2/3:3/4 (Bartmann hält gegen Maier-Hasselmann - Reuland scheitert an Wolf)
Spielfilm: 3:0, 5:2 (7.), 7:7 (15.), 11:10, 13:11, 16:15 - 17:17, 21:21 (39.), 24:23, 26:23 (49.), 27:26, 29:27, 30:27, 31:28

 

- Quelle/Logo: TSV Bayer Dormagen Handball GmbH

 


Nach oben

Bundesliga powered by Kicker Online

Anzeigen


Suchbegriffe: