Einzugsgebiet NRW

Die OZ Onlinezeitung
auf Facebook



OZ – Onlinezeitung Zeitung für NRW UG (haftungsbeschränkt )

Anzeigen

NEU: Unsere OZ-App 2.0!
Android app on Google Play

Themen im Detail


Donnerstag, 14. November 2019

Donswieler fiert sein Dreigestirn - Im Reiterdorf wurden Prinz, Bauer und Jungfrau feierlich proklamiert

Das Dansweiler Trifolium mit Prinz Günni I (Günter Voelsgen), Bauer Thomas (Müller) sowie Jungfrau Michaela (Michael Graf) regiert nun offiziell die Jecken im Reiterdorf und verspricht eine jecke und intensive Zeit.

Pulheim-Dansweiler - Das Warten auf die närrische Zeit hat nun auch im Reiterdorf Dansweiler seit dem vergangenen Samstag endlich ein Ende gefunden. Das Mini-Fürstentum wird fortan von Prinz Günni I. (Günter Voelsgen), Bauer Thomas (Müller) sowie Jungfrau Michaela (Michael Graf) regiert werden.

 

Bereits bei ihrem fulminanten Einzug in den festlich geschmückten ‚Donswieler Gürzenich’ – der Dansweiler Mehrzweckhalle, brachten die sympathischen Drei, die aus drei unterschiedlichen Vereinen kommen, die Jecken regelrecht zum Toben. Bürgermeister Frank Keppeler fand in seiner ausgiebigen Proklamationsrede die passenden Worte und überreichte Bauer Thomas den Stadtschlüsselbund.

 

Nach dem 1. Dansweiler Damen-Dreigestirn der Session 2016/17 stellt der farbenfrohe Stammtisch ‚Süße Sahneschnittchen‘ von 2009 zum 11-jährigen jecken Bestehen, nun sein zweites Dreigestirn. Bereits nach dieser großartigen Session beschloss Günter Voelsgen, das er auch einmal Prinz in Dansweiler sein will und was lag da näher, als dies im Jubiläumsjahr zu tun. Die anderen beiden waren begeistert, also gesagt, getan. Der Ort Dansweiler an der Stadtgrenze zu Frechen besticht nicht nur durch eine intakte Vereinswelt, sondern auch durch zahlreiche Veranstaltungen. Nicht ohne Grund würde es so zahlreiche Vereine im Reiterdorf geben, wusste Keppeler bereits schon in der Vergangenheit zu berichten. Der Bürgermeister bekam noch ein Geschenk in Form eine Torte mit auf den Weg. 

 

Dass das sympathische Dreigestirn nicht nur wortgewandt ist, sondern auch gut Tanzen und Singen kann, stellte es im Anschluss eindrucksvoll auf der großen Bühne unter Beweis. Passend zum Auftakt in die Session ist auch das Motto der Drei: Us Spaß un Freud un üch zor Ihr, feere m‘r d‘r Fasteleer. Zufrieden über den Verlauf der Veranstaltung äußerte sich Bernd Engels, der eigentlich der Präsident der KG ‚Löstije Donswieler’ ist, aber bei dieser Veranstaltung, so wie zahlreiche andere auch, den ‚Süßen Sahneschnittchen‘ bei der Organisation geholfen hat, da der Verein selbst nur wenige Mitglieder hat. „Wie das in einem Dorf so ist, man kennt sich, man hilft sich“, so Engels. „Das war eine großartige Proklamationsveranstaltung mit allem, was dazu gehört.“ Für ordentlich Stimmung an diesem karnevalistischen Abend sorgten die Bands Fiasko und Miljö, die StattGarde Colonia Ahoj, die Fidele Kölsche, ‚Et Klimpermännchen‘ sowie Thomas Cüpper. Ein bestens aufgelegter Moderator Andy Persyn von der KG Dansweiler Weltenbummler sowie Frank Bröse von der KG Löstije Donswieler führten abwechselnd durch den Abend. Die Jecken dürfen sich auf dieses sympathische Dreigestirn freuen.

 

- Quelle/Foto: Holger Eichner


Nach oben

Bundesliga powered by Kicker Online

Anzeigen


Suchbegriffe: