Einzugsgebiet NRW

Die OZ Onlinezeitung
auf Facebook



OZ – Onlinezeitung Zeitung für NRW UG (haftungsbeschränkt )

Anzeigen

NEU: Unsere OZ-App 2.0!
Android app on Google Play

Themen im Detail


Freitag, 10. Januar 2020

Välkommen Sverige – Jahresprojekt Schweden

Langenfeld - Vielen von uns wird es wohl so gehen: Wenn wir an Schweden denken, fallen uns gleich Bilder ein: einsame Seen, waldbedeckte weite Landschaften, Elche und vielleicht noch die Jugendstilfassaden von Stockholm. Werden wir aber nach Melodien aus Schweden gefragt, fallen uns “Mamma Mia, here I go again, ” (ABBA) , „2 x 3 macht 4 widdewiddewitt und 3 macht 9e! Ich mach' mir die Welt…“ (Pipi Langstrupf) oder „All that she wants …“ (Ace of Base) ein, drei sehr verschiedene Titel. Aber eins verbindet sie, sie gehören zur gut gemachten Popmusik, die eingängig ist und schon Jahrzehnte überdauert hat. Aber wie passen diese Melodien und unsere Bilder zusammen? Im Langenfelder „Schweden Jahr – Välkommen Sverige“ besteht die Gelegenheit, genau dies herauszufinden, hinter die Fassaden unserer etablierten Bilder zu blicken, sicher Bekanntes auch bestätigt zu bekommen, aber eben auch Neues zu erfahren, was sonst abseits liegt.

 

Musikalisch wird die Popmusik im Sommer eine Rolle spielen, ob bei Langenfeld live oder auch anderen Gelegenheiten.

 

Zur Literatur Schwedens werden die Geschichten von Astrid Lindgrens aufgegriffen, ohne deren Figuren „Pippi Langstrumpf“, „Michel aus Lönneberga“, „den Kindern aus Bullerbü“ und „Ronja Räubertochter“ in unseren Kinderzimmern bis heute was fehlen würde! Aber es werden eben auch Märchennovellen von Selma Lagerlöf, erste Nobelpreisträgerin und Autorin von Nils Holgerson, vorgestellt.

 

Länderkundliche und kulturelle Vorträge zeigen das Schweden der weiten Landschaften, die Bedeutung des Mittsommers und die Architektur seiner Hauptstadt. Gleichzeitig zeigt ein Vortrag aber auch die lange vergessene und unterdrückte Kultur der Samen, deren Mythologie und Schamanismus heute noch erhalten ist.

 

Kulinarisch kennen wir Köttbullar, Kanelbulle (die traditionellen Zimtschnecken), auch Smörgåsbord ist uns als Begriff schon einmal untergekommen, aber wer hat dieses traditionell schwedische Buffet mit viel Fisch, Krebsen, Rentierfleisch, Würsten, Bratkartoffeln und Knäckebrot schon gegessen. Kochkurse, Vorträge und nicht zuletzt die Schlemmermeile werden hier viel Neues zum Kennenlernen nach Langenfeld bringen.

 

Wer selber in Schweden unterwegs sein will, dem werden mit „Välkommen Sverige“ und der VHS Sprachkurse in unterschiedlichen Stufen und Tipps für den Urlaub angeboten.

 

Organisiert wird diese "kulturelle Reise" von den Kooperationspartnern und Veranstaltern des Projektes „Välkommen Sverige“. Diese sind im ersten Halbjahr die vhs Langenfeld, die Jugendkunstschule, das Citymanagement Langenfeld, die Schauplatz GmbH, die Stadtbibliothek Langenfeld, das Stadttheater Langenfeld, das Stadtmuseum, der Wasserburg Haus Graven e. V., die Evangelische Kirchengemeinde Langenfeld und KOMMIT e. V.

 

Begeben Sie sich also 2020 mit uns auf eine "kulturelle Reise" nach Schweden, die Neues und Spannendes bereit hält, vor allem für den, der einen zweiten Blick wagt.

 

- Quelle: Stadt Langenfeld

- Foto: https://www.freeimages.com/photo/sweden-lysekils-1230860 / Simeon

 

 


Nach oben

Bundesliga powered by Kicker Online

Anzeigen


Suchbegriffe: