Einzugsgebiet NRW

Die OZ Onlinezeitung
auf Facebook



OZ – Onlinezeitung Zeitung für NRW UG (haftungsbeschränkt )

Anzeigen

NEU: Unsere OZ-App 2.0!
Android app on Google Play

Themen im Detail


Mittwoch, 29. Januar 2020

70-Jährige ist von einem Anrufer mit Pfändung und Mahngericht unter Druck gesetzt worden

Rheinisch-Bergischer Kreis - Ein Unbekannter hat am letzten Freitag (24.01.) eine 70-Jährige zu Hause in Leichlingen angerufen. Der Mann nannte sich Daniel Bohn und arbeite angeblich für ein Mahngericht in Stattgart und eine Kanzlei Leipold und Partner. Er wollte eine Pfändung in Höhe von 9.000 Euro gegen die 70-Jährige eintreiben.

Eingeschüchtert von einer Pfändung ließ sich die Rentnerin überzeugen, mehrere tausend Euro von ihrem Sparbuch auf ihr Girokonto zu überweisen. Anschließend wollte der Anrufer mit ihr einen Geldübergabetermin ausmachen.

Einer Angestellten in der Bank kam der Überweisungsvorgang am Montagmittag (27.01.) seltsam vor. Daher informierte sie die Polizei. Durch das besonnene Verhalten der Bankmitarbeiterin konnte die 70-Jährige davor bewahrt werden, ihr Erspartes Betrügern zu übergeben. Denn nach einem Anruf in der angeblichen Kanzlei war sofort klar, dass Betrüger versuchten, an das Geld der Leichlingerin zu kommen. Ein Mahnverfahren gab es überhaupt nicht.

 

- Quelle: Polizei Rheinisch-Bergischer Kreis

- Foto: https://www.freeimages.com/photo/blue-alarm-light-1310937 / Bart Groenhuizen


Nach oben

Bundesliga powered by Kicker Online

Anzeigen


Suchbegriffe: