Einzugsgebiet NRW

Die OZ Onlinezeitung
auf Facebook



OZ – Onlinezeitung Zeitung für NRW UG (haftungsbeschränkt )

Anzeigen

NEU: Unsere OZ-App 2.0!
Android app on Google Play

Themen im Detail


Montag, 03. Februar 2020

Gewalttäter greifen Polizisten an

Köln (ots) - Nach der Bundesliga-Fußballpartie zwischen Fortuna Düsseldorf und Eintracht Frankfurt, sorgten mehrere Gewalttäter auf der Heimreise nach Frankfurt am späten Samstagabend (1. Februar) für Polizeieinsätze in der Kölner Innenstadt. Unter anderem griffen sie die Einsatzkräfte mit Flaschenwürfen an.


Eine Beamtin erlitt hierbei leichte Verletzungen. Nach bisherigen Ermittlungen handelt es sich bei den Angreifern zum großen Teil um bereits bekannte Gewalttäter in Zusammenhang mit Fußball.

Um kurz vor 23 Uhr stellten mehrere Streifenwagenbesatzungen in der Innenstadt eine Gruppe von rund 30 verdächtige Personen fest, von denen  sich einige auf der Hohe Straße Sandhandschuhe anzogen. Als die Beamten die Gruppe kontrollieren wollten, flüchteten rund zwei Drittel der Männer. Von acht Männern stellten die Polizisten die Personalien fest und begleiteten sie anschließend zum Deutzer Bahnhof. Von dort aus sollten die mutmaßlichen Frankfurter in einen Zug ihre Heimfahrt unter polizeilicher Begleitung fortsetzen.

Noch am Bahnhof solidarisierte sich die Gruppe mit weiteren Männern, die bereits auf einen Zug warteten. Gemeinsam griffen die Gewalttäter die Polizisten an und warfen mit Bierflaschen. Mit starkem Polizeiaufgebot brachten die Einsatzkräfte die Lage unter Kontrolle. Nach zahlreichen Identitätsfeststellungen und Platzverweisen traten die rund 60 Angreifer gegen 01.10 Uhr ihre Heimreise an.


Einsatzkräfte der Bundespolizei übernahmen ihre Begleitung. Die Beamten fertigten Strafanzeigen. Die Ermittlungen dauern an.

 

- Quelle: OTS: Polizeipräsidium Köln

- Foto: OZ


Nach oben

Bundesliga powered by Kicker Online

Anzeigen


Suchbegriffe: