Einzugsgebiet NRW

Die OZ Onlinezeitung
auf Facebook



OZ – Onlinezeitung Zeitung für NRW UG (haftungsbeschränkt )

Anzeigen

NEU: Unsere OZ-App 2.0!
Android app on Google Play

Themen im Detail


Sonntag, 01. März 2020

Nach der Arbeit schnell was Gutes auftischen: So gelingt's

Baierbrunn (ots) - Nach einem stressigen Arbeitstag noch etwas Gesundes zubereiten - vielen ist das zu aufwendig. "Doch auch mit knappem Zeitbudget lässt sich gesund und lecker kochen", betont Dr. Nicole Hagert-Neuf, Dozentin für Alltagskultur und Gesundheit an der Pädagogischen Hochschule Weingarten, im Gesundheitsmagazin "Apotheken Umschau". Ein Blattsalat mit geraspeltem Gemüse zum Beispiel lasse sich in wenigen Minuten auf den Tisch bringen. Die Ernährungswissenschaftlerin empfiehlt für den Abend vor allem Suppen: Gemüse dünsten, mit Brühe ablöschen, Frischkäse oder Sahne zugeben, pürieren, würzen, fertig. Solch eine cremige Gemüsesuppe steht in spätestens 20 Minuten auf dem Tisch. "Sind Eier, Milch und Mehl im Haus, lassen sich daraus schnell Pfannkuchen backen und mit Gemüseresten füllen."

 

Expertin rät: "Einmal kochen, zweimal essen"

Nicht viel mehr Arbeit macht ein Auflauf aus Gemüse- und Schinkenstreifen, Lasagneblättern oder in Scheiben geschnittenen Kartoffeln vom Vortrag. Ohnehin plädiert Hagert-Neuf für "einmal kochen, zweimal essen: Gare ich die doppelte Portion, kann ich daraus im Handumdrehen ein zweites Essen zubereiten." Aus Braten wird Gulasch, Schinkennudeln kommen am nächsten Tag als Füllung zum Überbacken in halbierte Paprikaschoten, und die Gemüsepfanne von heute verwandelt sich morgen in eine Tortilla.

 

Weitere Tipps für die Feierabendküche finden Leserinnen und Leser in der aktuellen "Apotheken Umschau" - samt leckeren Rezepten für kalorienarme Blitzgerichte.

 

- Quelle: OTS: Wort & Bild Verlag - Gesundheitsmeldungen

- Foto: http://www.freeimages.com/photo/fork-1503485Allahverdi Sefihanov


Nach oben

Bundesliga powered by Kicker Online

Anzeigen


Suchbegriffe: