Einzugsgebiet NRW

Die OZ Onlinezeitung
auf Facebook



OZ – Onlinezeitung Zeitung für NRW UG (haftungsbeschränkt )

Anzeigen

NEU: Unsere OZ-App 2.0!
Android app on Google Play

Themen im Detail


Freitag, 27. März 2020

Betreuungskräfte für Senioren organisieren Lieferservice

Köln/Essen/Wuppertal/Leverkusen - Gerade ältere Menschen zählen zu den Coronavirus-Risikogruppen. Sie sollen sich aus dem öffentlichen Leben soweit es geht zurückziehen und Kontakte zu anderen Menschen meiden. Doch viele ältere Menschen leben allein. Wer geht für sie einkaufen oder holt wichtige Medikamente aus der Apotheke? Wer nimmt sich Zeit für ein Gespräch. Die Betreuungskräfte der ProVita Alltagsassistenz aus Köln unterstützen durch einen kontaktlosen Lieferservice und telefonische Gesprächsgruppen.
„Es ist jetzt unsere dringendste Aufgabe, unser Know How zu nutzen und etwas zu tun, mit dem wir ältere Menschen schützen und ihnen diese schwere Zeit erleichtern können,“ sagt Julia Gitzbrecht, Leiterin des Betreuungsteams bei der Provita Alltagsassistenz aus Köln.


Ihrer Meinung nach sind in der jetzigen Situation für ältere Menschen zwei Dinge wesentlich: Die Grundversorgung mit Lebensmitteln und wichtigen Medikamenten sicherzustellen und die für alte Menschen wichtigen Sozialkontakte zu erhalten. Daher organisierte die ehemalige Sozialdienstleisterin mit ihren Kolleginnen sofort Liefer- und Botendienste für die Regionen Köln, Essen, Wuppertal und Leverkusen, damit die besonderen Risikogruppen direkt unterstützt werden können. Um auch wieder mehr Abwechslung und Kontakte in den Alltag der Senioren zu bringen, werden zur Zeit Telefongruppen gebildet, die helfen sollen, das tagelange Alleinsein durch ein nettes Gespräch zu unterbrechen. Das Angebot richtet sich in erster Linie an alle Senioren mit einem Pflegegrad.


„Natürlich machen wir in der aktuellen Situation alles ohne direkten Kontakt, unter strenger Einhaltung, der vom Robert Koch Institut vorgegebenen Hygienevorschriften.“ Der Ablauf des Lieferservice sieht daher wie folgt aus:


- Der Einkaufszettel wird vorab telefonisch, seitens der Betreuungskraft aufgenommen und die Bargeldübergabe erfolgt kontaktlos.
- Anschließend stellen die Betreuungskräfte den Einkauf vor der Haustür inklusive Bon, sowie Rückgeld ab.
- Nach Abgabe informiert die Betreuungskraft den Betroffenen telefonisch, sodass der Betroffene alle benötigten Artikel vor der Haustür für sich entnehmen kann.


Der Lieferservice ist in den Regionen KÖLN // ESSEN // WUPPERTAL // LEVERKUSEN auch kurzfristig verfügbar.


Kontakt per Telefon: 0221 4678 1970 oder auch per Email: info(at)provita-deutschland.de.”

 

- Quelle: ProVita Alltagsassistenz Deutschland GmbH

- Foto: http://www.freeimages.com/photo/shopping-bag-button-1058629Morgan Akens


Nach oben

Bundesliga powered by Kicker Online

Anzeigen


Suchbegriffe: