Einzugsgebiet NRW

Die OZ Onlinezeitung
auf Facebook



OZ – Onlinezeitung Zeitung für NRW UG (haftungsbeschränkt )

Anzeigen

NEU: Unsere OZ-App 2.0!
Android app on Google Play

Themen im Detail


Sonntag, 29. März 2020

Frühlingsboten für Düsseldorf

12.800 Tulpen ganz verschiedener Farben und Formen sorgen für eine bunte Blütenpracht im Nordpark

Düsseldorf - Damit der Frühling in seiner vollen Blütenpracht in Düsseldorf einziehen kann, haben die Mitarbeitenden des Gartenamtes in den letzten Wochen insgesamt rund 220.000 Frühlingsblüher in den Grünanlagen gepflanzt. Die Blütenpracht kann bei einem Spaziergang vielleicht sogar das Herz des einen oder anderen erfreuen und lässt die Sorgen in diesen schwierigen Zeiten - angesichts der Situation rund um den Coronavirus - für einen Moment vergessen.

 

Unter anderem sorgen nun 84.000 Veilchen - darunter Hornveilchen (Viola cornuta) und Stiefmütterchen (Viola wittrockiana) -, 63.000 verschiedene Tulpen sowie 18.000 Vergissmeinnicht für farbenfrohe Akzente in ganz Düsseldorf. Auch über 13.000 Bellis, 9.000 Narzissen, 4.600 Krokusse, 2.000 Goldlack-Pflanzen und 720 Primeln tragen in der ganzen Stadt zu Frühlingsgefühlen bei. Die Pflanzen kommen aus der Stadtgärtnerei Düsseldorf. Dort haben die Mitarbeiter die Blühpflanzen aufgezogen und gepflegt. Nun bringen die Blumen Farbe in alle Stadtbezirke.

 

Im Nordpark wurden insgesamt rund 40.200 Frühlingsblüher gesetzt: Darunter 7.800 rote und weiße Bellis (Bellis perennis 'Tasso Red' und 'Habanera White with red Tips'), die auch als Tausendschön oder Gänseblümchen bekannt sind. Daneben zieren 5.800 weiße Vergissmeinnicht (Myosotis) sowie 3.200 weiße Traubenhyazinthen (Muscari botryoides 'Album') und jeweils 3.000 weiß-violette Frühlingskrokusse (Crocus vernus 'Jeanne d'Arc') und Kleine Schneeglöckchen (Galanthus nivalis) den Nordpark. Auch 12.800 Tulpen ganz verschiedener Farben und Formen sorgen für eine bunte Blütenpracht: Dabei wurden insbesondere 1.800 weiße Tulpen 'Hakuun', 1.600 weiße Tulpen 'Kiwanis' sowie 1.300 lilienblütige und weiß-kirschrote Tulpen 'Marilyn' gepflanzt. Insgesamt 4.500 Narzissen – darunter Reifrock-Narzissen (Narcissus bulbocodium 'Spoirot'), Großkronige Narzissen (Narcissus 'Stainless'), Narzissen 'Cragford' sowie Dichter-Narzissen (Narcissus poeticus 'Actea') – sorgen in der Parkanlage für gelbe und weiße Tupfer. Im Südpark sind rund 23.000 verschiedene Pflanzen neu gepflanzt worden. Insbesondere weiße, gelbe, orange und dunkelblaue Veilchen sowie weiße und blaue Vergissmeinnicht bestimmen dort das Bild.

 

Den Schlosspark Benrath – mit dem Französischen Garten, dem Parterregarten, der Bartschüssel und dem Blumengarten – zieren 60.900 Frühlingsblüher. Rund 26.000 Veilchen, 20.000 Tulpen sowie 4.300 Vergissmeinnicht sorgen mit ihrem Farb- und Formspiel für eine umfangreiche Vielfalt. Von den weißen, rosafarbenen und roten Gänseblümchen (Bellis perennis Pomponette) gibt es 1.500 Stück. 1.000 Engelstränen-Narzissen (Narcissus triandrus 'Thalia') locken mit ihren zarten, elegant weißen Blüten und ihrem intensiv süßen Duft. Rund 800 Kaiserkronen bringen majestätisches Flair in den Benrather Schlosspark: Die Persischen Kaiserkronen (Fritillaria persica Adiyaman) blühen in einem dunklen pflaumenfarbigen Ton; die Kaiserkronen (Fritillaria imperialis 'Lutea Maxima') beeindrucken mit großen und leuchtend gelben Blütenglocken.

 

Der Corneliusplatz wird ebenfalls wieder in frühlingshafter Pracht erstrahlen. In die Beete werden die Mitarbeiter des Gartenamtes in der nächsten Woche über 11.000 farblich aufeinander abgestimmte Frühlingsblüher pflanzen. Neben schon blühenden Pflanzen werden vorgetriebene Blumenzwiebeln eingesetzt, deren Blüten sich im April/Mai entfalten werden. Gepflanzt werden 5.000 weiße und pinke Veilchen (Viola wittrockiana 'Inspire White Blotch' sowie Viola wittrockiana 'Inspire Pink Surprise Blotch'). Rund 5.000 weiße und schwarze Tulpen werden auf dem Platz für ein kontrastreiches Bild sorgen: Die gewählten Sorten umfassen die weiße, lilienblütige Tulpe 'White Triumphator' sowie die Einfache späte Tulpe 'Queen of Night', deren Blütenkelche je nach Lichteinfall in tiefdunklem Purpur bis hin zu seidigem Schwarz schimmert. Auch die 640 Gefüllten Akelei (Aquilegia Vulgaris-Hybride 'Black Barlow') mit dunklen, fast schwarzen Blüten setzen das Kontrastspiel fort. Farbakzente bringen unter anderem 640 lila bis purpur-violett blühende Goldlack-Pflanzen (Erysimum cheiri 'Bowles Mauve').

 

Weitere Orte in der Innenstadt wurden außerdem bepflanzt: Den Ehrenhof zieren rund 11.000 verschiedene Pflanzen. Das Goltsteinparterre im Hofgarten lockt mit rund 12.500 Frühlingsblühern. Im Rheingärtchen hat das Gartenamt über 5.500 und am Barbarossaplatz rund 1.100 Blühpflanzen neu in die Erde gesetzt.

 

Zusätzlich wurden die Blumenkübel im gesamten Stadtgebiet mit  14.300 Frühlingsblühern bestückt. Verschiedene Veilchen sind neben Tulpen, Narzissen, Vergissmeinnicht und Bellis zu finden. Auch die 18 Pflanzkübel auf der Königsallee schmücken Düsseldorfs Prachtstraße mit saisonalen Blumen. Für die Frühjahrsbepflanzung hat das Gartenamt aufeinander abgestimmte Blühpflanzen in den Farben Grün und Weiß ausgewählt, die sich in das elegante Flair der "Kö" einfügen. Die Kübel haben der Förderverein Kö Kulturerbe e. V., die Interessensgemeinschaft Königsallee und die Bezirksvertretung 1 finanziert; das Gartenamt bepflanzt sie.

 

Die Fußgängerzone in Garath ist mit 2.500 Frühlingsblühern verziert. Neben Bellis und Tulpen kann dort insbesondere eine ganze Farbpalette an Veilchen in Weiß, Gelb, Orange, Rot und Silberblau bewundert werden. Die blauen und weißen Vergissmeinnicht komplettieren das Bild.

 

Auch auf den Friedhöfen vertreiben die leuchtenden Farben der Frühlingsblumen graue Tage. Über 37.200 Pflanzen – darunter Veilchen, Bellis, Vergissmeinnicht sowie Tulpen, Goldlack-Pflanzen und Narzissen –  wurden auf den 13 städtischen Friedhöfen in die Erde gesetzt. Davon erblühen 16.900 auf dem Nordfriedhof, 6.700 auf dem Südfriedhof, 3.100 auf dem Friedhof Stoffeln und 2.300 auf dem Friedhof Gerresheim. In Eller blühen 2.000 Pflanzen, in Heerdt 1.400, in Unterrath 1.900, in Hassels 1.400 und in Itter 3.500.

 

So wird es in Düsseldorf endlich wieder bunter. Das Farbenspiel der verschiedenen Frühlingsblüher und ihr teils kräftiger Duft erfreut die Spaziergängerinnen und Spaziergänger in den Parkanlagen und bringt den Frühling nach Düsseldorf.

 

- Quelle/Foto: Landeshauptstadt Düsseldorf

 


Nach oben

Bundesliga powered by Kicker Online

Anzeigen


Suchbegriffe: