Einzugsgebiet NRW

Die OZ Onlinezeitung
auf Facebook



OZ – Onlinezeitung Zeitung für NRW UG (haftungsbeschränkt )

Anzeigen

NEU: Unsere OZ-App 2.0!
Android app on Google Play

Themen im Detail


Dienstag, 07. April 2020

Kitas bieten telefonische Sprechstunden an

Wuppertal - Die Corona-Krise schüttelt den Alltag von Familien kräftig durcheinander. So ist die Betreuung von Kindern in Tageseinrichtungen seit mehr als drei Wochen deutlich eingeschränkt. Nun möchten die städtischen Kitas mit einer telefonischen Sprechzeit eine Kontaktmöglichkeit bieten.

 

Neben der Betreuung der Kinder fehlen manchen Eltern vermutlich auch der Rat und die Gespräche, die sich sonst so selbstverständlich in der täglichen Bring- und Abholsituation ergeben. Gerade der fachkundige Rat der Erzieherinnen  könnte für viele Eltern in der aktuellen Situation eine hilfreiche Unterstützung sein. Was viele nicht wissen: Unabhängig davon, ob aktuell Kinder in einer Einrichtung betreut werden oder nicht, ist diese telefonisch über die bekannte Rufnummer der Kita erreichbar.


Bei Anruf Kita
Doch haben viele Eltern offenbar den Eindruck, dass die Kitas geschlossen und damit auch nicht erreichbar sind. Um den Eltern in diesen Zeiten der Kontaktsperre beratend zur Seite stehen zu können, bieten die städtischen Tageseinrichtungen für Kinder ab Gründonnerstag von Montag bis Freitag in der Zeit von 10 bis 12 Uhr eine telefonische Sprechstunde an. So können Eltern und Beschäftigte der städtischen Kitas wieder ins Gespräch kommen.
Mitmach-Videos vom Familienministerium

Darüber hinaus bieten das nordrhein-westfälische Familienministerium und der Kinderkanal von ARD und ZDF Mitmach-Videos für Vorschulkinder an. Auf der Webseite chancen.nrw/kika werden täglich neue kindgerechte Mitmach-Videos angeboten, die Kinder zum Spielen, Malen und Basteln anregen. Die abwechslungsreichen Themen und die Gelegenheiten um Mitmachen sollen dazu anregen, auch zu Hause kreativ zu sein. Die Landesregierung unterstützt mit diesem Angebot insbesondere Familien mit kleinen Kindern, die in diesen Tagen vor ganz besonderen Herausforderungen stehen.

 

- Quelle: Stadt Wuppertal

- Foto: OZ


Nach oben

Bundesliga powered by Kicker Online

Anzeigen


Suchbegriffe: