Einzugsgebiet NRW

Die OZ Onlinezeitung
auf Facebook



OZ – Onlinezeitung Zeitung für NRW UG (haftungsbeschränkt )

Anzeigen

NEU: Unsere OZ-App 2.0!
Android app on Google Play

Themen im Detail


Donnerstag, 07. Mai 2020

Zeichen des Friedens am 8. Mai - Live-Video-Botschaft und Friedenskerzen

Die mit der Corona-Pandemie verbundenen Kontakt- und Versammlungsverbote in ganz Deutschland wirken sich in diesem Jahr auch auf die Veranstaltungen und Gedenktage anlässlich des 75. Jahrerstages des Kriegsendes aus.

In Langenfeld wurde aus diesem Grund bereits die alljährliche Gedenkveranstaltung am Mahnmal Wenzelnberg nicht wie gewohnt, sondern in Form einer stillen Kranzniederlegung durchgeführt. Ebenso konnte die geplante Ausstellung im Rathaus-Foyer "Schatten nach Auschwitz" nicht gezeigt werden.

Auch der 75. Jahrestag des Kriegsendes und damit des Endes der Nazi-Herrschaft in Deutschland kann im ganzen Land nicht in der gebührenden Form begangen werden.

Die Stadt Langenfeld möchte diesen Tag, der auch 75 Jahre Frieden in Deutschland bedeutet, aber nicht ohne ein Zeichen dieses Friedens verstreichen lassen.

Das Stadtarchiv erstellt in diesen Tagen eine Videobotschaft mit Wortbeiträgen des Bürgermeisters sowie weiterer Langenfelderinnen und Langenfelder sowie musikalischen Beiträgen, die am Abend des 8. Mai 2020 um 21.30 Uhr in einem Livestream auf der Facebook-Seite der Stadt Langenfeld, auf den YouTube-Kanälen von Stadtmuseum / Stadtarchiv und Musikschule ausgestrahlt und von diesem Zeitpunkt an abrufbar sein wird.

Gleichzeitig können sich, den aktuell eingeschränkten Möglichkeiten angemessen, alle Langenfelderinnen und Langenfelder mit einer persönlichen Geste des Friedens beteiligen, indem sie zwischen 21.30 und 22 Uhr eine Friedenskerze in ihr Fenster stellen.

„Die Friedenskerze als Symbol des Lebens und Zeichen des inneren Friedens und des Weltfriedens soll die Erinnerung und das Gedenken an die dunkelsten Stunden unserer Geschichte in Deutschland zwischen 1933 und 1945 aufrechterhalten und in der aktuell schwierigen Situation als Zeichen der Hoffnung und des Zusammenhalts der Menschen wirken“, erläutert Bürgermeister Frank Schneider die Intention dieser Geste, an der sich alle zu Hause beteiligen können.


Die Stadt Langenfeld wird zudem am Abend des 8. Mai Friedenskerzen am Mahnmal Wenzelnberg sowie am Standort der früheren Synagoge und an den Orten der in Langenfeld verlegten Stolpertsteine aufstellen.

 

- Quelle: Stadt Langenfeld

- Foto:  http://de.freeimages.com/photo/candle-1191126Radu Lazarica


Nach oben

Bundesliga powered by Kicker Online

Anzeigen


Suchbegriffe: