Einzugsgebiet NRW

Die OZ Onlinezeitung
auf Facebook



OZ – Onlinezeitung Zeitung für NRW UG (haftungsbeschränkt )

Anzeigen

NEU: Unsere OZ-App 2.0!
Android app on Google Play

Themen im Detail


Dienstag, 07. Juli 2020

Schließzeiten: Kitaschließtage sollen in den Ferien reduziert werden

Bochum - „Die Kita-Schließzeiten sollen sich an den Bedürfnissen der jungen Familien orientieren und nicht umgekehrt“ so Oberbürgermeister Eiskirch. Neben den geplanten „flexiblen Kitas“ und der damit verbundenen Erweiterung der Betreuungszeiten sollen nun auch die Schließtage der 190 Bochumer Kitas reduziert werden. Momentan können Kindertageseinrichtungen, laut Landesgesetzesreglung, an bis zu 27 Tagen schließen. Die Stadt Bochum ist nun mit den zahlreichen Kitaträgern ins Gespräch gegangen, dass zukünftig maximal 19 Schließtage genutzt werden sollen. Dies dient besonders dem Aspekt der Qualitätsverbesserung für die Eltern der Bochumer Kitakinder. Eine grundsätzliche Bereitschaft der Kita-Träger zur Reduzierung von Schließtagen liegt vor. Die Anzahl der Schließtage bezieht sich auf ein Kindergartenjahr (01.08.-31.07.). Von den höchstens 19 Schließtagen dürfen zukünftig maximal 10 Tage in den Sommerferien eines Kalenderjahres liegen. Aktuell gilt dies für ein Drittel der Bochumer Kitas. In Zukunft soll dies möglichst für alle 190 Bochumer Kitas gelten.

 

- Quelle: Stadt Bochum

- Foto: http://www.freeimages.com/photo/learning-the-rules-1431170 / Ned Horton


Nach oben

Bundesliga powered by Kicker Online

Anzeigen


Suchbegriffe: