Einzugsgebiet NRW

Die OZ Onlinezeitung
auf Facebook



OZ – Onlinezeitung Zeitung für NRW UG (haftungsbeschränkt )

Sponsoren


chararagroup 01

zurich 01

voba 01

premio-johann 01

messink 01

logo-iphonegallery 01

audi 02

header 06

Olympia 2016: Debakel für deutsches Frauen-Trio im Speerwurf-Finale von Rio



Rio de Janeiro (BRA) - Der krönende Abschluss einer großartigen Karriere blieb aus, Vize-Europameisterin Linda Stahl verlässt die große internationale Bühne ohne eine weitere olympische Medaille. Die 30-Jährige, Mitglied des Team Rio 2016 der Charara Group, beendete in Rio ihre letzten Sommerspiele mit indiskutablen 59,71 m auf Platz 11. Bereits nach drei Versuchen musste die Ärztin aus Leverkusen enttäuscht ihre Koffer packen. "Heute sollte es nicht sein, der Körper hat einfach gestreikt, an diversen Stellen. Das ist Sport! Ich hatte trotzdem eine tolle Saison ...", teilte Stahl nach dem Wettkampf über die sozialen Netzwerke mit. ...weiter


Olympia 2016: Linda Stahl zieht als beste Deutsche ins Speerwurf-Finale ein



Rio de Janeiro (BRA) - Linda Stahl, Mitglied des Team Rio 2016 der Charara Group, zeigte sich in der Speerwurf-Qualifikation in bestechender Form. Die amtierende Vize-Europameisterin benötigte nur einen einzigen Versuch, um sich einen Platz im Finale bei den Olympischen Spielen zu sichern. Erst bei 63,95 m bohrte sich Spitze ihres Sportgeräts in den Rasen von Rio. Damit übertraf die Athletin des TSV Bayer 04 Leverkusen die geforderte Marke von 63,00 m nahezu mühelos und beendete die Qualifikation als Viertbeste. ...weiter


Kurzes Olympia-Gastspiel für Mateusz Przybylko und Karsten Dilla



Rio de Janeiro (BRA) - Das hatten sich die beiden Athleten des Team Rio der Charara Group sicherlich anders vorgestellt. Sowohl Hochspringer Mateusz Przybylko als auch Stabhochspringer Karsten Dilla scheiterten jeweils bereits in der Qualifikation. Das olympische Finale in beiden Wettbewerben findet demnach gänzlich ohne deutsche Beteiligung statt, denn auch die Konkurrenz aus dem eigenen Lager schaffte es nicht, sich für den Endkampf zu qualifizieren. ...weiter


EM-Silbermedaille für Speerwerferin Linda Stahl - Olympianorm für Mateusz Przybylko



Leverkusen - Was für ein erfolgreiches Wochenende für die Mitglieder des Team Rio 2016 der Charara Group. Den größten Coup hatte dabei Linda Stahl zu verzeichnen. Die Speerwerferin gewann bei der Europameisterschaft in Amsterdam am Samstag (9. Juli) Silber und machte damit ihren EM-Medaillensatz komplett. Gold hatte sie bereits 2010 gewonnen, Bronze in den Jahren 2012 und 2014. ...weiter


Geschafft! Karsten Dilla knackt die Olympia-Norm



Landau - Die Liste der Olympia-Kandidaten füllt sich weiter. Nach Linda Stahl im Speerwurf hat nun auch ein zweites Mitglied des Team Rio 2016 der Charara Group die Norm für die Olympischen Spiele in Rio de Janeiro (12. Bis 21. August) geknackt. Stabhochspringer Karsten Dilla katapultiere sich am Dienstag (28. Juni) beim Meeting am Landauer Obertorplatz über die vom Deutschen Leichtathletik-Verband (DLV) geforderte Qualifikationshöhe von 5,70 m und darf sich nun berechtige Hoffnungen auf einen Startplatz beim größten Sportereignis der Welt machen....weiter


Karsten Dilla und Regine Kramer enttäuschen beim Heim-Meeting



Leverkusen - Bei den 7. Stabhochsprung Classics in Leverkusen schwangen sich am Freitagabend (24.06.2016) wieder einmal die nationalen und internationalen Top-Stars der Szene in schwindelerregende Höhen. Mit dabei waren auch zwei Lokalmatadoren aus dem Team Rio 2016 der Charara Group - Karsten Dilla und Regine Kramer. Leider konnten beide bei ihrem Heim-Meeting auf der Leverkusener Fritz-Jacobi-Anlage nicht an ihre zuletzt tolle Form anknüpfen. ...weiter


Team Rio 2016: 1x Silber und 2x Bronze bei den Deutschen Meisterschaften in Kassel



Kassel – Die Deutschen Leichtathletik-Meisterschaften  hatten es in diesem Jahr besonders in sich. In Kassel ging es nämlich nicht einzig und allein nur um den nationalen Titel, die Deutschen Meister mit Olympia-Norm buchten gleichzeitig automatisch ein Ticket für die Olympischen Spiele in Rio (12. bis 21. August). Zudem ging es darum, sich für das deutsche Aufgebot für die Europameisterschaften in Amsterdam (6. bis 10. Juli) zu empfehlen. ...weiter


Schwerer Sturz in Montreuil – Saisonaus für Katharina Bauer



Leverkusen - Für Katharina Bauer, Mitglied des Team Rio 2016 der Charara Group, ist die Sommersaison beendet. Beim internationalen Meeting in Montreuil (Paris) verfehlte die 25-Jährige mit ihrem Stab den Einstichkasten und stürzte rückwärts auf den Rasen. Dabei verletzte sie sich so schwer, dass nach derzeitigem Stand der Traum von einer Teilnahme an den Olympischen Spielen in Rio de Janeiro (5. – 21. August) wohl geplatzt ist. ...weiter

Galavorstellung der Team Rio Athleten bei der NRW Gala in Bottrop



Bottrop – Kaum ein Siegertreppchen ohne einen Athleten des Team Rio 2016 der Charara Group gab es bei der NRW Gala in Bottrop. Nach Platz vier und einer mäßigen Weite von 60,60m bei den Halleschen Werfertagen stand für Linda Stahl im Ruhrgebiet die zweite Standortbestimmung der Saison auf dem Plan und die Medizinerin bewies, dass mit ihr auch in diesem Jahr zu rechnen ist. Im sechsten und letzten Versuch bewies die 30-Jährige Nervenstärke. Stahl setzte alles auf eine Karte und erst bei 63,10m bohrte sich die Spitze ihres Speers in den Rasen - Tagessieg und Olympia-Norm! ... weiter

Team Rio 2016: Regine Kramer in Topform, Schreckmoment für Katharina Bauer



Leverkusen - Für Stabhochspringerin Regine Kramer läuft es auf dem Weg zu den Olympischen Spielen nach Rio weiterhin richtig gut. Beim erstmalig ausgetragenen Adidas Boost Athletics Meeting katapultierte sich die Athletin des TSV Bayer 04 Leverkusen gleich zum Premieren-Sieg. Trotz schwieriger Bedingungen gelang es Kramer an ihre starken Leistungen der letzten Wochen anzuknüpfen. „Ich war anfangs mental ein bisschen müde und musste mich in den Wettkampf reinkämpfen. Es waren keine leichten Bedingungen, da der Wind ständig wechselte, aber es hat trotzdem Spaß gemacht und ich konnte mich von Sprung zu Sprung steigern“, so die 23-Jährige. Die Sieghöhe von 4,30m meisterte Kramer gleich im ersten Anlauf ... weiter


Regine Kramer mit sensationellem Höhenflug



Bönnigheim/Engen – Regine Kramer, Mitglied des Team Rio 2016 der Charara Group, hat eine erfolgreiche letzte Woche hinter sich. Gleich zweimal konnte die talentierte Stabhochspringerin ihre persönliche Bestleistung verbessern und ist dabei der geforderten Olympianorm (4,50m/Frauen) für die Spiele in Rio de Janeiro (5. bis 21. August) schon gefährlich nahe gekommen. Der Auftakt in die Freiluftsaison ist für die 23-Jährige damit mehr als geglückt. ... weiter

 


Katharina Bauer und Karsten Dilla mit positivem Fazit



Belek (TUR) – Nachdem Katharina Bauer und Karsten Dilla zwei Wochen lang bei besten Bedingungen an ihren Grundlagen gefeilt haben, stand für die beiden Mitglieder des Team Rio der Charara Group 2016 zum Ende des Trainingslagers im türkischen Belek ein erster Testwettkampf für die bevorstehende Freiluftsaison auf dem Programm. ... weiter


Stabhochsprungasse trainieren unter der türkischen Sonne



Belek (TUR) – Karsten Dilla und Katharina Bauer, Mitglieder des Team Rio 2016 der Charara Group, weilen derzeit gemeinsam mit ihren Betreuern Christian Bils (DLV-Physiotherapeut) und Jörn Elberding (Männer-Bundestrainer im Stabhochsprung) im Trainingslager im türkischen Belek. Dort bereiten sich die ambitionierten Höhenflieger auf den kurz bevorstehenden Beginn der Freiluftsaison vor.... weiter


Kira Biesenbach grüßt aus dem Trainingslager



Lanzarote - Kira Biesenbach, Mitglied des Team Rio 2016 der Charara Group, befindet sich derzeit im Trainingslager auf Lanzarote. Dort bereitet sich die ambitionierte Siebenkämpferin auf die bevorstehenden Hallenwettkämpfe und die wichtige Olympiasaison 2016 vor. Nebenbei genießt die Sportlerin aber natürlich auch die letzten Sonnenstrahlen vor Weihnachten. ... weiter


Top-Team Rio: Grüße aus dem Trainingslager



Südafrika - Ein Teil des Top-Team Rios 2016 der Charara Group ist derzeit im Trainingslager in Südafrika. Dort bereiten sich Hochspringer Mateusz Przybyllko, Speerwerferin Linda Stahl, Stabhochspringerin Katharina Bauer sowie Stabhochspringer Karsten Dilla auf die Wettkämpfe 2016 vor. ... weiter


Goldener Abschluss für DLV-Athleten in Peking



Peking - Am neunten und letzten Tag der Leichtathletik-Weltmeisterschaft in Peking (China) gab es noch einmal Gold für den Deutschen Leichtathletik-Verband (DLV). Speerwerferin Katharina Molitor gewann ihren Wettkampf und sorgte damit für einen zufriedenstellenden Abschluss. Mit Platz sechs in der Nationenwertung und insgesamt acht Medaillen (2x Gold, 3x Silber, 3x Bronze) erreichte der DLV die beste WM-Bilanz seit 1999. ... weiter


TTR in Peking vertreten



Peking – Seit dem 22. August tragen die besten Leichtathleten der Welt bereits den Kampf um die Weltmeistertitel aus. Insgesamt 66 Athleten aus Deutschland messen sich noch bis zum 30. August mit anderen Nationalitäten und eines ist sicher: der Kampf um die Goldmedaillen ist eröffnet.

Auch Speerwerferin Linda Stahl und Hochspringer Mateusz Przybylko, Mitglieder des Top-Team Rio 2016 der Charara Group, wollen es aufs Siegerpodest schaffen. ... weiter


Katharina Bauer springt neue persönliche Bestleistung



Beckum – Beim Stabhochsprung-Meeting im westfälischen Beckum gelang Katharina Bauer eine echte Galavorstellung. Nachdem die 25-Jährige die 4.36m, 4.44m und 4.50m jeweils gleich im ersten Versuch meisterte, benötigte die Sportlerin erst über die 4.55m einen zweiten Durchgang, da sie sich für einen zu weichen Stab entschieden hatte. Doch die Höhe bedeutete noch lange nicht das Ende, Bauer wollte sich an diesem Tag noch in luftigere Sphären katapultieren. Die anschließend aufgelegten 4.60m und 4.65m überquerte die junge Athletin ebenfalls im ersten Anlauf. Erst dann war Schluss. ... weiter


Dilla verpasst Peking



Nürnberg – Es hat einfach nicht sein sollen: Stabhochspringer Karsten Dilla vom TSV Bayer 04 Leverkusen scheiterte bei den Deutschen Meisterschaften 2015 an der Anfangshöhe von 5,40 Metern. Obwohl Dilla keine körperlichen Beschwerden zu beklagen hatte, fand er bei keinem seiner Sprünge Rhythmus. „Eine Erklärung dafür zu finden, ist nicht so einfach“, berichtete der sichtlich enttäuschte Stabhochspringer nach seinem Aus. ... weiter


Linda Stahl holt Bronze bei Deutschen Meisterschaften



Nürnberg – Die Olympiadritte von 2012 reiste als Mitfavoritin zu den Deutschen Meisterschaften 2015 nach Nürnberg. Am Ende reichte es immerhin für einen dritten Platz und somit der Bronzemedaille, weil Teamkollegin Katharina Molitor und Christina Obergföll ihre Versuche besser nutzen konnten. ... weiter


4x100 Meter Staffel der TSV-Frauen erreicht 10. Platz



Nürnberg – Es war das Comeback auf ganz großer Bühne für die Leverkusener Siebenkämpferin Kira Biesenbach. Nachdem das Mitglied des Top Team Rio 2016, das von der Charara Group gesponsert wird, zwischenzeitlich über ein Jahr mit einem Kreuzbandriss ausfiel, wollte Biesenbach bei den diesjährigen Deutschen Meisterschaften wieder mit dabei sein. ... weiter


Hammerwerfer Paul Hützen landet bei Deutschen Meisterschaften auf Rang 6



Nürnberg - Die Voraussetzungen, um bei den Deutschen Meisterschaften in Nürnberg eine Medaille zu erobern, standen für Hammerwerfer Paul Hützen denkbar schlecht. Das Mitglied des Top Team Rio 2016 der Charara Group hatte die letzten drei Wochen vor dem Kräftemessen der deutschen Leichtathletikelite aufgrund einer Knieverletzung nur noch eingeschränkt trainieren können. Erst nach Absprache mit seinem Trainer Helge Zöllkau, den Ärzten und dem Physiotherapeuten entschied Hützen sich am Abend vor dem Wettkampf für einen Start. ... weiter


Bauer verpasst knapp das Podium



Nürnberg – Als Mitfavoritin fuhr Stabhochspringerin Katharina Bauer zu den Deutschen Meisterschaften 2015 nach Nürnberg. Angekommen hatte das Mitglied des Top Team Rio 2016 der Charara Group aber sichtlich mit den schweren Wetterbedingungen zu kämpfen. ... weiter


Erste Etappe zur deutschen Meisterschaft erreicht



Nürnberg - Die Stabhochspringerinnen des Top Team Rio 2016 der Charara Group, Katharina Bauer und Regine Kramer, haben Nürnberg erreicht. Dank eines Staus haben beide Leichtathletinnen ihr Auftakttraining erst verspätet absolvieren können. ... weiter


Regine Kramer bucht Ticket für die Deutschen Meisterschaften



Leverkusen - Für Regine Kramer, Mitglied des Top Team Rio 2016 der Charara Group, startete die Freiluftsaison mit den Kreismeisterschaften in Leverkusen (16. Mai). Im zweiten Versuch über 4,00 Metern überquerte Kramer erfolgreich die Querlatte und hielt sich somit im Rennen um den Sieg. Doch bei 4,10 Meter war dann Schluss. Die 22-Jährige leistete sich drei Fehlversuche und musste sich mit dem zweiten Platz hinter ihrer Teamkollegin Lilian Schnitzerling begnügen. Eine Woche später ging es für Kramer zum Heinz Roloff-Stabhochsprung-Meeting nach Holzminden. Mit einer Höhe von 3,95 Metern belegte sie in der Stadt an der Weser den siebten Platz. ... weiter


Licht und Schatten bei der Team-EM in Russland



Die beiden Top Team Rio 2016 Mitglieder Mateusz Przybylko (re.) und Paul Hützen (3.v.re.) starteten bei der Team-EM für Deutschland.

Tscheboksary/Leverkusen – In der „Höhle des Löwen“ haben die deutschen Leichathleten bis zum Schluss tapfer gekämpft, aber dann doch deutlich verloren. 22 Punkte fehlten am Ende zur Titelverteidigung bei der Team-Europameisterschaft. Gastgeber Russland sicherte sich am Sonntag den Heimsieg mit 368,5 Punkten. Die Mannschaft des Deutschen Leichathletikverbandes (DLV) landete mit 346,5 Punkten auf Rang zwei vor Frankreich (319,5 Punkte). ... weiter


Hammerwerfer Paul Hützen für Team-EM in Russland nominiert



Paul Hützen (li.) mit dem ehemaligen Juniorenweltrekordler Javier Cienfuegos aus Spanien.

Leverkusen - Sensationelle Nachricht für Hammerwerfer Paul Hützen. Das Mitglied des Top Team Rio 2016 der Charara Group ist vom Deutschen Leichtathletikverband (DLV) für die sechste Auflage der Team-Europameisterschaft nominiert worden. Damit kämpft Hützen gemeinsam mit den anderen nominierten DSV-Assen am 20. und 21. Juni im russischen Tscheboksary um die Titelverteidigung des prestigeträchtigen Länderkampfes. Das Heimspiel im vergangenen Jahr in Braunschweig konnte das deutsche Team hauchdünn für sich entscheiden. Damals landeten die DSV-Cracks vor Russland und Frankreich. ... weiter


Paul Hützen Sechster beim Hammerwurf-Meeting in Fränkisch-Crumbach



Leverkusen/Fränkisch-Crumbach - Hammerwerfer Paul Hützen hat beim Internationalen Meeting im hessischen Fränkisch-Crumbach einen hervorragenden sechsten Platz belegt. Das Mitglied des Top-Team Rio 2016 der Charara Group schleuderte sein Sportgerät auf eine Weite von 70,35 Meter und stellte damit gleichzeitig eine persönliche Bestleistung (PB) auf. ... weiter


Hammerwerfer Paul Hützen triumphiert bei Deutschen Hochschulmeisterschaften


Leverkusen/Münster - Hammerwerfer Paul Hützen, Mitglied des Top Team Rio 2016 der Charara Group, hat bei den Deutschen Hochschulmeisterschaften in Münster einen Achtungserfolg errungen. Der Sportler des TSV Bayer 04 Leverkusen schleuderte das Sportgerät am Donnerstag (14. Mai) auf eine Weite von 69,39 Metern und ließ damit die Konkurrenz mit großem Abstand hinter sich. Der Zweitplatzierte Stefan Dielt kam lediglich auf eine Weite von 56,65 Metern ... weiter



Kira Biesenbach nach über einem Jahr Pause wieder zurück


Vor knapp 13 Monaten stand die Diagnose für Kira Biesenbach fest: Kreuzbandriss. Eine lange Pause und langsames Aufbautraining waren die Folge, jetzt aber hat die deutsche Siebenkämpferin die nächste Hürde genommen.

 

Den ersten Trainingswettkampf absolvierte das Mitglied des Top Team Rios 2016, das von der Charara Group gesponsert wird, mit ansehnlichen Ergebnissen: 1,65 m Hochsprung aus verkürztem Anlauf (5 Schritte), 12,75 m im Kugelstoßen und 37,67 m im Speerwurf ... weiter


Katharina Bauer mit Platz 7 bei Hallen-EM



Prag – Bei der Hallen-EM in Prag hat Katharina Bauer mit fulminanten Sprüngen den Einzug ins Finale geschafft. Über die Höhen 4,30, 4,45 und 4,55 Meter katapultierte sich die Stabhochspringerin jeweils souverän im ersten Versuch, nur um im Anschluss auch 4,60 Meter zu überspringen, was gleichbedeutend mit dem Finaleinzug war. Das Mitglied des Top Team Rio 2016 der Charara Group war mit dieser Leistung sichtlich zufrieden: „Heute ist der Knoten geplatzt! Ich bin überglücklich.“ ... weiter



Kramer stellt Bestleistung ein



Bad Oyenhausen – Beim Stabhochsprung-Meeting in Bad Oyenhausen am 27.02.15 übersprang Regine Kramer 4,20 Meter und stellte damit ihre persönliche Bestleistung ein. „4,25 Meter hätte ich noch gerne geschafft. Die Sprünge waren auch alle gut, aber irgendwie fehlte das nötige Glück“, reflektierte Stabhochsprung -Talent Kramer gewohnt ehrgeizig ihren Wettkampf. weiter



Katharina Bauer holt Deutsche Vizemeisterschaft mit 4,50 Metern



Karlsruhe – Stabhochsprunghoffnung Katharina Bauer schaffte bei der Deutschen Leichtathletikmeisterschaft in der Halle einen starken zweiten Platz. In einem guten Wettbewerb kam die Wiesbadenerin auf 4,50 Meter und bestätigte damit ihre starke Form. Entsprechend zufrieden zeigte sich die 24-Jährige nach dem Wettkampf: „Ich bin sehr glücklich darüber, da es meine erste Medaille bei der Deutschen Meisterschaft der Frauen ist.“ ... weiter


Regine Kramer scheitert frühzeitig



Karlsruhe – „Ich habe meinen Rhythmus einfach nicht gefunden“, resümiert Regine Kramer ihren Wettkampf bei den Deutschen Meisterschaften 2015 enttäuscht. ... weiter


Mateusz Przybylko holt sich den Titel



Karlsruhe – Gestern war ein außergewöhnlicher Tag für Hochspringer Mateusz Przybylko, an den er noch lange zurückdenken wird. Mit 2,26 Meter katapultierte sich das Mitglied des Top-Team Rio 2016 der Charara Group mit einer neuen persönlichen Bestleistung zum Deutschen Meister Titel.... weiter


Katharina Bauer holt dritten Platz bei Stabhochsprung-Wettkampf in Frankreich



Stabhochspringerin Katharina Bauer ist bei einem Wettkampf in der französischen Gemeinde Eaubonne, auf dem dritten Platz gelandet. In einem starken Feld kam die 24-Jährige auf 4,40 Meter. Damit schaffte Bauer an die Leistung vom Meeting in Potsdam anzuknüpfen. Die Wiesbadenerin haderte mit ihrem Versuch die 4,50 Meter zu überqueren: „ Bei den 4,50 habe ich den Bauch rausgestreckt und war deshalb selbst Schuld, dass der Versuch misslang“.... weiter


Regine Kramer mit einem starken 4. Platz



Dortmund - Stabhochspringerin Regine Kramer kommt im neuen Jahr immer besser in Fahrt. Bei den Westdeutschen Meisterschaften konnte die Leverkusenerin ihre persönlich Hallenbestleistung von 4,20 Metern einstellen. "Es hat endlich mal alles gepasst", resümierte Regine Kramer anschließend stolz, auch wenn es für die "4,30 leider noch nicht gereicht hat." ... weiter


Katharina Bauer unter den Top 5 beim Meeting in Rouen



Stabhochspringerin Katharina Bauer schaffte am Samstag beim internationalen Meeting im französischen Rouen einen Spitzenplatz. 4,43 Meter reichten am Ende für einen tollen fünften Rang.
Eine Woche nach der starken Leistung bei den Nordrhein-Hallenmeisterschaften bestätigte die 24-Jährige ihre gute Form und konnte in Rouen mit der internationalen Spitzenklasse mithalten. Zwar waren es nicht die 4,60 Meter von letzter Woche, jedoch schaffte Bauer mit ihren 4,46 Meter einen guten fünften Platz. ... weiter


3. Platz für Regine Kramer



Leverkusen - Bei den Nordrhein-Hallenmeisterschaften in Leverkusen konnte Stabhochspringerin Regine Kramer den 3. Platz belegen. Mit 4,10 Meter gelang dem Mitglied des Top-Team Rio 2016 dabei ein durchaus respektabler Sprung. ... weiter


Linda Stahl mit erfolgreichen Testwettkämpfen beim Bundeskaderlehrgan



Kienbaum - Die deutsche Speerwerferin Linda Stahl befand sich in der letzten Woche auf einem Bundeskaderlehrgang in Brandenburg. Durch Testwettkämpfe mit 600g bzw. 800g Speeren qualifizierte sich die Europameisterin von 2010 erfolgreich für die im März anstehende europäische Winterwurfchallenge in Leiria, Portugal. Auch die anderen Zubringerleistungen im Sprint-/ Sprung und Kraftbereich liefen für Linda Stahl hervorragend. ... weiter


Katharina Bauer mit neuer Bestleistung



Leverkusen - Katharina Bauer fliegt und fliegt und fliegt. Mit 4,60 Metern legte die deutsche Stabhochspringerin am gestrigen Tag eine neue Hallen-Bestleistung bei den Nordrhein-Hallenmeisterschaften in Leverkusen auf. Ihr vorheriger Rekord wurde damit um 9 cm überboten. "Gestern war ein grandioser Tag", resümierte Katharina Bauer stolz. "Danach haben wir 4,72 Meter (Weltjahresbestleistung) auflegen lassen und auch diese Versuche waren gut!" ... weiter


Season Opening in Leverkusen



Leverkusen – Auf der Fritz-Jacobi-Anlage glänzte am Sonntag (11.01.2015) das Top Team Rio 2016 der Charara Group. Nach einem Anlauf von 16 Schritten sprang Stabhochspringer Karsten Dilla 5,45m. Der Plan, durch mehr Geschwindigkeit und härtere Stäbe noch höher hinaus zu springen, klappte nicht. Doch schon diese gute Anfangsleistung von 5,45 m reichte aus, um den Heimsieg einzufahren. ... weiter


Auftaktprogramm von Katharina Bauer



Der Jahreswechsel ist geschafft, doch Entspannung und Faulenzen sind für Katharina Bauer Fremdwörter. Die deutsche Stabhochspringerin hat bis März eine Vielzahl an Wettkämpfen zu bestreiten ... weiter


Karsten Dilla mit Sieg beim Neujahrsspringen



Merzig - Die Bedingungen waren alles andere als einfach, denn das Neujahrsspringen in Merzig, 03. Januar 2015, fand in einem umgebauten "Zirkuszelt" statt. Um den Anlauf für den Stabhochsprung zu ermöglichen, wurde gar ein zusätzliches Zelt aufgebaut und angeschlossen. Nichtsdestotrotz konnte Karsten Dilla, Mitglied des Top-Team Rio 2016, mit einer beeindruckenden Frühform überzeugen ... weiter


Kira Biesenbach und Mateusz Przybylko auf Lanzarote



Lanzarote – Obwohl ganz Deutschland im Weihnachtsfieber und Urlaubsmodus ist, wird in anderen Teilen der Welt kräftig trainiert. Während Stabhochspringerin Katharina Bauer in Südafrika an neuen Bestleistungen arbeitet, sind auch die anderen Mitglieder des Top-Team Rio 2016, das von der Charara Group hausgesponsert wird, nicht ganz untätig. weiter


Katharina Bauer im Trainingslager der Nationalmannschaft



Stellenbosch - Katharina Bauer befindet sich derzeit in Stellenbosch, Südafrika. Was sich zuerst wie Urlaub anhört, ist in Wahrheit harte Arbeit. Mit dem Top-Team der Nationalmannschaft befindet sich die Stabhochspringerin im Moment im Trainingslager, um sich auf die Hallensaison vorzubereiten. Dabei schwärmt die deutsche Sportlerin förmlich von den Bedingungen: "Das Wetter ist spitze, das Training läuft super und ich fühle mich für die Hallensaison sehr gut vorbereitet." weiter


Leichtathletikstars wieder sicher unterwegs



Leverkusen - Das Top-Team Rio 2016 der Charara Group ist dank neuer Winterreifen für die kalte Jahreszeit gewappnet und kann wieder sicher auf die Wettbewerbe und Trainingseinheiten zusteuern. Der große Reifenwechsel fand in der Autohalle der Premium W. Johann GmbH statt, die die Spitzensportler u.a. Katharina Bauer, Linda Stahl und Kira Biesenbach ebenfalls fördert. Während der Wechsel in Rekordzeit und ohne Probleme über die Bühne ging, hatten die Sportler bei einem leckeren Buffet die Möglichkeit, sich auszutauschen und schrieben dem einen oder anderen Fan ein Autogramm ... weiter


Hochspringer Karim Lotfy muss die Hallensaison überspringen



Leverkusen - Nach einem dreitägigen stationären Aufenthalt im St. Katharinen Hospital Frechen muss Karim Lotfy die Hallensaison überspringen. Nach der operativen Entfernung einer Knochenzyste am rechten Fersenbein konnte der Athlet des Top-Team Rio 2016 der Charara Group am 16. Oktober die Station auf Unterarmgehstützen verlassen und sich in ambulante Behandlung begeben ... weiter


Stabhochspringerin Katharina Bauer wurde neu ausgestattet



Leverkusen – Ausgestattet mit neuer Website (http://katharinabauer.info/), Visiten- und Autogrammkarten startet die Stabhochspringerin Katharina Bauer in die neue Hallensaison. Im Winter und Aufbautraining bereitet sie sich derzeit schon auf die nächsten Höhenmeter vor ... weiter


Der Winter steht vor der Tür und die W. Johann GmbH lädt zur Autogrammstunde mit Leichtathletikstars ein!



Damit die acht ausgewählten Leichtathleten und zwei ihrer Betreuer weiterhin unfallfrei und mit hoher Geschwindigkeit auf die olympischen Spiele zusteuern können, findet am 25. Oktober 2014 von 11:30 Uhr bis 13:30 Uhr das große Räderwechseln der von der Charara Group hauptgesponserten Audis statt. Während sich Mitarbeiter eines Förderers des Top Team Rio 2016, Premio W. Johann GmbH, um die Autos kümmern, nehmen sich die Leichtathletikgrößen, wie Linda Stahl; Kira Biesenbach oder Katharina Bauer bei Autogrammstunden Zeit für ihre Fans. ... weiter


Immobilie trifft Automobile – erfolgreicher Bergischer Immobilien-Tag



Wermelskirchen - Zurzeit möchten viele Menschen in der Region in ein Eigenheim investieren: Das merkte man auch beim zweiten „Bergischen Immobilientag“ der Volksbank Remscheid-Solingen eG. Ein weiterhin historisches Zinstief und der Wunsch nach mehr Sicherheit durch die eigenen vier Wände motivierte viele Besucher. Sie konnten sich im Autohaus Audi Messink in Wermelskirchen über Hauskauf, Finanzierungsmöglichkeiten und vieles mehr rund ums Thema Bauen und Wohnen informieren. Frithjof Grande, Vorstandsvorsitzender der Volksbank Remscheid-Solingen eG, fand das Ambiente außergewöhnlich passend und wies auf die sehr gute Lebensqualität im Bergischen Land, vor allem für junge Familien, hin ... weiter


TSV Bayer 04 holt bei Leichtathletik-DM elf Medaillen



Ulm - Die Athleten des TSV Bayer 04 Leverkusen haben am Wochenende bei den Deutschen Leichtathletik-Meisterschaften insgesamt elf Medaillen gesammelt. Fünf Gold-, vier Silber- und fünf Bronzemedaillen nahmen die Leverkusener Athleten mit nach Hause. Dabei trotzten die Sportler teils schwierigem Wetter.

Die Leverkusener Speerwerferin Linda Stahl hat ihren Titel verteidigt. Mit einem Wurf auf 63,55 m gewann sie vor ihrer Vereinskameradin Katharina Molitor (63,40 m). Dritte wurde Christin Hussong aus Zweibrücken (60,45 m). Für Stahl war der Sieg eine gelungene Einstimmung auf die in zwei Wochen beginnende Leichtathletik-Europameisterschaft in Zürich (12. - 17. August). Weltmeisterin Christina Obergföll nahm wegen einer Babypause nicht am Wettkampf teil. Sie guckte sich den Wettbewerb in Ruhe mit ihrem Sohn Marlon und ihrem Mann Boris von der Tribüne aus an ... weiter


Stabhochspringer Karsten Dilla wird Zweiter in Linz



Linz (Österreich) - Der Rheinländer ist beim Meeting in Linz mit einem Sprung über 5,65 m Zweiter geworden. Der Leverkusener Stabhochspringer fühlte sich gestern "fit wie ein Turnschuh". Für eine neue Bestleistung von 5,76 m reichte es gestern jedoch noch nicht. Die soll aber "bald mal fällig sein", betonte der 24-Jährige. Dilla musste sich gestern bei guten Bedingungen und leicht ansteigendem Anlauf nur Mark Hollis geschlagen geben. Der US-Amerikaner verbesserte mit seinem Sprung über 5,76 m seine sechs Jahre alte Bestleistung um einen Zentimeter. Dritter wurde der US-Amerikaner Jack Whitt mit seinem 5,55m-Sprung ... weiter


DLV-Team holt Heimsieg bei Team-EM in Braunschweig



Braunschweig - Deutschland hat vor heimischem Publikum die Team-EM gewonnen. Die DLV-Athleten setzten sich mit 371 Punkten gegen den großen Favoriten und Titelverteidiger Russland (359,5 Punkte) durch. Dritter wurde das Team aus Frankreich mit 295 Punkten. Vor insgesamt 26.500 Zuschauern standen an zwei Tagen 40 Entscheidungen auf dem Programm. Die Team-EM war ein wichtiger Gradmesser für die Europameisterschaften in Zürich (12. - 17. August). Neun deutsche Athleten gingen dabei in ihren Disziplinen als Sieger aus den Wettkämpfen. ... weiter


Stabhochspringer Karsten Dilla siegt auch in Hof



Hof - Beim 19. Internationalen Hofer Stabhochsprung Meeting gewann der 24-Jährige vom TSV Bayer 04 Leverkusen mit einem Sprung über 5,71 m. Damit kam er ganz nah an seine Freiluft-Bestleistung (5,72 m) heran. Diese Höhe hatte er in den letzten Jahren insgesamt sieben Mal knacken können. Nach der Erfüllung der EM-Norm Anfang Mai in den USA war Dilla sein Sprunggefühl etwas abhanden gekommen, das er nun mit zwei Siegen in Serie offensichtlich wiedergefunden hat. Zweiter in Hof wurde der U23-EM-Zweite Robert Sobera (Polen) mit einem 5,61-m-Sprung. ... weiter


Speerwerferin Linda Stahl siegt mit Stadionrekord bei Bottrop Gala



Bottrop - Die 28-Jährige vom TSV Bayer 04 Leverkusen hat mit einem 61,66-Meter-Wurf ihren eigenen Stadionrekord von 2009 verbessert. Die als Favoritin angetretene Rheinländerin setzte sich gegen ihre Vereinskollegin Katharina Molitor (57,56 Meter) und die Russin Victoria Sudarushkina (60,15 Meter) durch. Gleich im ersten Versuch gelang der Olympia-Dritten von 2012 der neue Stadionrekord. Dass ihr in den darauf folgenden Versuchen keine weitere Steigerung gelang, lag auch am großen Teilnehmerfeld. Durch das lange Warten zwischen ihren Versuchen fanden Linda Stahl und ihre Teamkollegin Katharina Molitor nicht richtig in den Wettkampf. Katharina Molitor schaffte es trotzdem schließlich auf den dritten Platz (57,56 Meter). Correa Florence, ebenfalls im Bayer-Trikot am Start, wurde Sechste (46,44 Meter) ... weiter


Katharina Bauer springt EM-Norm und neue persönliche Bestleistung



Bönnigheim - Die 23-jährige Stabhochspringerin hat mit einer neuen persönlichen Bestleistung (4,55 Meter) die EM-Norm (4,50 Meter) erfüllt. Mit ihrem Sieg hat sich Bauer als erste deutsche Stabhochspringerin für die Europameisterschaft in Zürich (12. - 17. August 2014) qualifiziert. Die Stabhochspringerin setzte sich beim 29. Bönnigheimer Sportfest an Himmelfahrt gegen starke Konkurrenz durch. Die Athletin vom TSV Bayer 04 Leverkusen konnte unter anderem Mitfavoritin und Vereinskollegin Silke Spiegelburg hinter sich lassen ... weiter


Gelungener Auftakt der „Top-Team Rio 2016“-Kampagne



Wermelskirchen - Prominente Gäste aus Politik, Wirtschaft und Sport trafen sich beim Startschuss zur Kampagne auf ein geselliges Come together. Der rote Teppich führte geradewegs ins Autohaus Messink wo die hochkarätigen Gäste vom Initiator und Hauptsponsor der Veranstaltung, die Charara Group vertreten durch den Geschäftsführer Mohamed Charara, in Empfang genommen wurden. Der ehemalige Leichtathlet und heutige Geschäftsführer der Charara Group weiß nur zu gut, wie wichtig Unterstützung besonders für angehende Spitzensportler ist. Also rief er eine Kampagne ins Leben, die NRW-weit - wenn nicht sogar bundesweit - einmalig ist ... weiter


Dagmar Freitag wirbt zum Auftakt des „Top-Team Rio 2016“ um mehr sportliche Anerkennung



Die Vorsitzende des Sportausschusses im Deutschen Bundestag forderte zum Auftakt der Kampagne eine höhere Wertschätzung von Athletinnen und Athleten ...
Wermelskirchen - Zum Auftakt der Kampagne „Top-Team Rio 2016“ der Charara Group forderte die Bundespolitikerin mehr Anerkennung sportlicher Leistungen. Im Rahmen der feierlichen Übergabe der zehn Kampagnenautos an zehn ausgewählte Sportler und Betreuer sprach sich Freitag zudem erneut für realistischere Prognosen von erwarteten Medaillengewinnen durch den Deutschen Olympischen Sportbund (DOSB) - das sei die Erkenntnis aus den Fehleinschätzungen für London 2012 und die diesjährigen Winterspiele in Sotschi. Junge, leistungsbereite Menschen verdienen nach ihren Worten auch im Sport mehr Unterstützung und Wertschätzung der Gesellschaft. ... weiter


Linda Stahl macht nicht nur beim Speerwurf eine gute Figur



Leverkusen - Für Foto-Shootings schlüpft die 28-Jährige gerne auch mal in ein schickes Kleid oder legere Jeans. Für eine gute Sache darf es auch ein ungewohntes Fußball-Outfit sein, so geschehen beim Aktionstag der Bundesliga zugunsten der Stiftung Deutsche Sporthilfe. Die angehende Ärztin hilft auch abseits ihres sportlichen und beruflichen Werdegangs. Für ein schottisches Hochlandrind mit dem cocktail-coolen Namen Pina Kuh Lada hat die Sportlerin eine Patenschaft übernommen. Dass das Hochlandrind im Naturschutzgebiet Teutoburger Wald zuhause ist, mag mit Lindas Heimat zu tun haben ... weiter


Gute Rio-Reise! Prominentes Come together unterstützt Olympia-Aspiranten



Wermelskirchen - Am Samstag wird der rote Teppich ausgerollt. Prominente Gäste aus Politik, Wirtschaft und Sport treffen auf aussichtsreiche Spitzensportler. Für olympisches Flair sorgt unter anderem Speerwerferin Linda Stahl, die Olympia-Dritte von 2012. Die Hochsprung-Olympiasiegerinnen Heike Henkel und Ulrike Nasse-Meyfarth verleihen der Veranstaltung noch mehr olympischen Geist. Politprominenz gibt sich ebenfalls die Ehre. Aus der Hauptstadt hat sich Dagmar Freitag, Vorsitzende des Sportausschusses im Deutschen Bundestag, angekündigt. Mit Eric Weik, Bürgermeister von Wermelskirchen, ist auch die Lokalpolitik zu Gast.

Der rote Teppich führt geradewegs ins Autohaus Messink wo die hochkarätigen Gäste vom Initiator und Hauptsponsor der Veranstaltung in Empfang genommen werden. Der ehemalige Leichtathlet und heutige Geschäftsführer der Charara Group, Mohamed Charara ... weiter



Hochspringer Mateusz Przybylko katapultiert sich in die Höhe



Leverkusen - Der Fünftplatzierte der U23-EM von 2013  zählt zu den besten deutschen Hochspringern aus dem letzten Jahr. Und er gibt  Gas, diesen Titel aufrecht zu erhalten. Ende Februar erreichte Mateusz Przybylko nach einem spannenden Höhenkampf um Zentimeter den zweiten Platz bei den Deutschen Hallen-Meisterschaften 2014 in Leipzig. "Ich will bei den deutschen Meisterschaften endlich mal die Goldmedaille holen und 2,26 m springen", hat sich der 22-Jährige zum Ziel gesetzt. Unterstützt wird er dabei von seinem Trainer Hans-Jörg Thomaskamp. Zusammen wollen sie seine persönliche Bestleistung (2,24 m) um mindestens 2 cm erhöhen ... weiter


Regine Kramer hat nicht nur im Sport hohe Ziele



Die Stabhochspringerin setzt sich neben ihren Höhenflügen auch für andere ein ...

Leverkusen - Die 1993 geborene Athletin wuchs in einer großen Familie auf. Schon früh probierte sie mehrere Sportarten aus. Zeitweise waren es sogar drei Sportarten gleichzeitig. Nur wenige Kilometer nördlich von Gummersbach turnte sie beim TV Rodt-Müllenbach. Neben dem Turnen spielte sie im Nachbarort Handball für den SSV Marienheide. Aller guten Dinge sind drei: Regine nahm auch noch Stabhochsprung in ihr sportliches Repertoire auf. Erst setzte sie für die LG Wipperfürth zu Höhenflügen an. Seit zwei Jahren springt sie für den TSV Bayer 04 Leverkusen ... weiter


Kira Biesenbach: Eine kämpferische Frohnatur



Leverkusen – Die 21-Jährige ist eins der größten deutschen Siebenkampf-Talente. Mit ihrer Schnelligkeit zog sie sogar bereits das Interesse von Sprinttrainern auf sich, die Kira Biesenbach zu reinen Laufdisziplinen abwerben wollten. Auf der 200m-Strecke liegt ihre persönliche Bestzeit bei 23,45 Sekunden, die sie 2013 während des Mehrkampf-Meetings in Götzis aufstellte.

 

Doch die Studentin der Sport- und Sozialwissenschaften möchte von einer Reduzierung ihrer Leichtathletikdisziplinen nichts wissen. Mit der Unterstützung ihrer Trainer Erik Schneider und Karl-Heinz Düe trainiert sie stets motiviert die Einzeldisziplinen: 100m Hürden, Hochsprung, Kugelstoßen, 200m Sprint, Weitsprung, Speerwurf und 800m Lauf. Die Ausdauer im Training sollte sich für sie dieses Jahr bereits auszahlen: Anfang Februar gewann die Leverkusenerin die Deutschen Meisterschaften im Hallen-Mehrkampf ... weiter


Hochspringer Karim Lotfy setzt zu neuen Höhenflügen an



Der Leverkusener Leichtathlet hat Olympia 2016 schon fest im Blick.

 

Leverkusen - Der groß gewachsene Hochspringer bringt auf seinem Weg in die Weltspitze nicht nur die nötige Schnelligkeit und Sprungkraft mit. Karim ist auch hartnäckig genug, um es bis ganz nach oben zu schaffen. Der von Wolfgang Ritzdorf trainierte Athlet wollte es unbedingt in die Trainingsgruppe des Sportwissenschaftlers schaffen. Mit dem Aufstellen eines neuen ägyptischen Landesrekords (2,25 m) 2008 in Eberstadt untermauerte er seine Ambitionen eindrucksvoll und wurde schließlich zum Probetraining bei Dr. Ritzdorf eingeladen. Dort schaffte er es - trotz manch kurioser Geschichte und anfänglichen Flausen - zu überzeugen ... weiter


Für Stabhochspringer Karsten Dilla geht’s schon seit der Kindheit hoch hinaus



Leverkusen - Karsten Dilla träumte als kleiner Junge von einer Karriere als Profifußballer. Mit der Nummer 11 auf dem Rücken und einigen Treffern sah er sich als linker Stürmer gut dafür aufgestellt. Doch mit der Zeit verlor Karsten den Spaß am Fußball. Er wollte etwas Neues ausprobieren, war sich aber noch nicht sicher, welchen Sport er  mit aller Kraft ausüben wollte. Ein Schulsportlehrer gab ihm schließlich den entscheidenden Tipp: Wegen seinen körperlichen Voraussetzungen sei er für die Leichtathletik sehr geeignet. Nach einigen Überlegungen welcher Verein ihm die besten Bedingungen bietet, entschied sich Karsten für den TSV Bayer Dormagen. Fortan fuhren ihn seine Eltern fast zweimal täglich zum Training nach Dormagen ... weiter


Katharina Bauer legt Höhenmeter zurück!



Leverkusen – Die 23-jährige Stabhochspringerin steht vor jedem Wettkampf kopfüber im Handstand und wärmt sich auf. Dann kann der Höhenflug für die Leverkusenerin beginnen. Dabei versucht sie stets ihre Bestleistungen von 4,51 m (Halle) und 4,45 m (Freiluft) zu überbieten. Die Faszination des Fluggefühls hat die gebürtige Wiesbadenerin gepackt. Trotz einem schweren Sturz 2011 dachte sie niemals daran, diese risikoreiche Disziplin der Leichathletik aufzugeben. Ganz im Gegenteil: Sie trainiert mit ihrem Trainer Leszek Klima konzentriert an weiteren Höhenmetern. Ihr großes Ziel ist dabei die Teilnahme bei den Olympischen Spielen 2016. Doch nicht nur sportlich will die ehrgeizige Sechste der U18-WM von 2007 hoch hinaus: Neben den sportlichen Herausforderungen stellt sich die Viertplatzierte der Hallen-DM 2014 auch dem Studiengang Internationales Management und baut sich so ein weiteres Standbein auf ... weiter


400-m-Läuferin Sorina Nwachukwu geht mit neuem Auftrieb in die Olympiavorbereitung



Die passionierte Kitesurferin hat nach Ihrem Comeback zu alter Stärke zurück gefunden ...

Leverkusen - Die 400-m-Läuferin Sorina Nwachukwu hat den Löwen nicht nur als Sternzeichen. Sie hat auch die Stärken, die man Löwen nachsagt, besonders verinnerlicht. Löwen sind echte Sieger-Typen. Sie sind sportlich, selbstbewusst und zielstrebig. Die 1,75 m große Spitzensportlerin ist nach großen Erfolgen und einer langen Verletzungspause wieder zurück unter den Topläuferinnen über 400 m ... weiter


Bei DLV-Physiotherapeut Christian Bils sind Spitzensportler in besten Händen



Leverkusen - Christian Bils kümmert sich seit rund sieben Jahren in Trainingslagern und Wettkämpfern um die Gesundheit von Spitzenathleten. Er ist Teil des Bayer 04 Physio Teams. Das Team unter der Leitung von Frank Zander ist seit vielen Jahren im physiotherapeutischen Bereich tätig. So vertrauen zum Beispiel Volleyball- und Handballbundesligisten sowie die Frauenfußballerinnen von Bayer 04 Leverkusen auf das Bayer 04 Physio Team. Auch die Nationalmannschaft des Deutschen Leichtathletik-Verbandes (DLV) setzt auf die langjährige Erfahrung der Leverkusener.

 

Den Grundstein für seine Arbeit als Physiotherapeut legte er von 1998 bis 2001 an der Fachschule für Physiotherapie der Universität Marburg. Seine erste Station als ausgebildeter Physiotherapeut war von 2001 bis 2005 an einem Bonner Zentrum für ambulante Rehabilitation. 2005 wechselte er an ein Gesundheitszentrum in Hennef an der Sieg ... weiter


Jörn Elberding: Ein Mann, dem die Sportler vertrauen



Leverkusen - Der Männer-Bundestrainer im Stabhochsprung kann auf zahlreiche Erfolge zurückblicken. Mit seinen Athleten Marvin Caspari, Carlo Peach, Tom Konrad und Karsten Dilla fiebert er stets im Wettkampf mit und sorgt für die bestmögliche Vorbereitung der Leichtathleten. 2005 verschlug es den heute 45-Jährigen nach Leverkusen und Burscheid. Damit erfuhr sein Leben eine Wendung, mit der er heute gut leben kann. Doch das war nicht immer so: Sein Traum selbst als Sportler zu den Olympischen Spielen zu reisen, ging nicht in Erfüllung. Vom olympischen Gedanken musste sich Jörn Elberding somit vorerst verabschieden. Doch dies sollte nicht für immer sein. In seiner Berufung als Trainer konnte er seinen olympischer Traum zumindest anders verwirklichen. Nun fährt er als Bundestrainer zu Olympia und verhilft seinen Schützlingen so zu Erfolgen ... weiter


Audis für Athleten



10 Spitzensportler sind bald noch sportlicher unterwegs

 

Wermelskirchen - Am 24. Mai erhalten zehn ausgewählte Leichtathleten und Betreuer im Autohaus Messink in Wermelskirchen ihre "Wunsch"-Audis als Sponsoringfahrzeuge für die nächsten drei Jahre. Die sehr hochwertigen und individuellen Fahrzeuge tragen die Kampagne "Top-Team Rio 2016" (www.topteamrio2016.de) nach außen. Fans können über die Internet- und Facebookseite der Kampagne die Athleten des Top-Team Rio 2016 auf ihrem Weg zu Olympia 2016 begleiten ... weiter

Bundesliga powered by Kicker Online


FB FindUsOnFacebook-144 01

banner-ttr2016 01

Finde uns auf Facebook:

facebook.com/topteamrio2016